Vitrektomie – Überblick Epiretinale Gliose

Überblick Epiretinale Gliose-Operation (auch Peeling-Operation oder Macular-Pucker-Operation genannt)

Auszug: Wenn die zentrale Netzhaut eine epiretinale Gliose aufweist, kommt es je nach Schweregrad der epiretinalen Gliose zu einer Sehverschlechterung. Die Operation der epiretinalen Gliose erfolgt durch einen für diesen Bereich operativ weitergebildeten Augenarzt. Da die Operation besondere Anforderungen an den Augenchirurgen stellt, sollten nur erfahrene vitreoretinale Chirurgen diese Operation durchführen. Die epiretinale Gliose-Operation wird in der Regel stationär durchgeführt an hierfür spezialisierten Zentren. In Abhängigkeit vom Befund und der eventuell gleichzeitig erfolgenden Linsenoperation dauert die Operation 30 -60 Minuten.

In den folgenden Kapiteln wird diese Operationsmethode der Augenheilkunde (Augenchirurgie) zur Behandlung der epiretinalen Gliose, sowie die Ursachen und Symptome samt Diagnose beschrieben.

Jetzt Beratungstermin mit einem Arzt zu dieser Behandlung vereinbaren

operation.de – Operationen nach Körperregionen