Rektumkarzinom / Enddarmkrebs / Darmkrebs – Symptome und Ursachen

Ursachen: Das Rektumkarzinom (Enddarmkrebs) ist eine Unterform des Dickdarmkrebs, der zweithäufigste bösartige Tumor in Deutschland. Die Ursache ist eine unvollständig verstandene molekulare Veränderung von Schleimhautzellen in mehreren Schritten über einen langen Zeitraum hinweg, was in einer unkontrollierten Vermehrung der so mutierten Darmzellen mündet, die schließlich aus der Darmwand ausbrechen und über die Lymphwege und Blutadern andere Organen wie Leber und Lunge erreichen können und dort zu Absiedlungen (Metastasen) heranwachsen können. Dieser Entwicklungsvorgang von einer einfachen Schleimhautwucherung über gutartige Polypen (Adenome) bis hin zu krebsiger Infiltration und Metastasierung vollzieht sich über Jahre und kann mittels der Vorsorge-Darmspiegelung vor- und rechtzeitig erkannt und korrigiert werden. Die Ursache der Dickdarmkrebs liegt in einem bisher nicht aufgeklärten altersbedingten Kontrollverlust im genetischen Apparat der Schleimhaut. Gelegentlich wird dieser Defekt vererbt. Darmkrebs kann auch aus langjährig entzündetem Darm entstehen (z.B. Colitis ulcerosa).

Symptome: Im Frühstadium fehlen Symptome. Stuhlproben können vom Arzt auf Blutspuren getestet werden. Blutabgang und Veränderungen der Stuhlgewohnheiten sind klare Warnzeichen, aber sie können schon späte Zeichen der Krebserkrankung sein.

Rektumkarzinom / Enddarmkrebs / Darmkrebs – Diagnose und Differenzialdiagnose

Diagnose / Differenzialdiagnose: Sehr tief sitzende Tumore können durch die Austastung des Afters mit dem Finger entdeckt werden. Die Diagnose wird durch eine Enddarm- oder vollständige Darmspiegelung (Rektoskopie oder Koloskopie) gestellt. Dabei werden kleine Proben entnommen und vom Pathologen untersucht.

Die Diagnose ist für den geübten Untersucher sicher zu stellen. Im Frühstadium des Krebses kann die Abgrenzung von einer großen, noch gutartigen Wucherung (Adenom) häufig erst nach vollständiger Entfernung und systematischer pathologischer Analyse möglich sein.

operation.de – Operationen nach Körperregionen