Dialyse – Medizinisches Glossar

Unter dem Begriff Dialyse werden verschiedene Verfahren
zusammengefasst, die allesamt eine Reinigung des Blutkreislaufs und hierdurch
eine Entlastung der Niere zum Ziel haben. Sie kann bei chronischem oder akutem
Nierenversagen zum Einsatz kommen. Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab
und bedeutet so viel wie Auflösung.

Verschiedene Dialyseverfahren

Die Dialyse wurde erstmals 1924 durchgeführt;
massentauglichere Verfahren wurden rund zwanzig Jahre später entwickelt. Heute
sind verschiedene Verfahren bekannt, die in intrakorporale und extrakorpolare
Techniken (also solche innerhalb bzw. außerhalb des Körpers) unterteilt sind.

Das gebräuchlichste Verfahren ist die Hämodialyse, bei der
man sich das Prinzip der Osmose zu Nutze macht. Dabei wird eine
halb-durchlässige Membran installiert. Auf der einen Seite dieser Membran
befindet sich das Blut des Patienten, auf der anderen das sogenannte Dialysat.
Diese Lösung wird speziell auf den Elektrolyt-Bedarf des Patienten abgestimmt
und ist besonders keimarm. Während der Dialyse wird das Blut nun durch die
Membran in das Dialysat gepumpt und durch dieses gefiltert und
„gereinigt“. Das gereinigte Blut wird
dem Patienten dann wieder zugeführt. Auf diese Weise übernimmt die Dialyse,
grob zusammengefasst, die Funktion der nicht mehr oder kaum noch
funktionstüchtigen Niere – was umgangssprachlich dann auch als Blutwäsche
bezeichnet wird. Entsprechende Verfahren können zum Teil durch Spezialgeräte zu
Hause durchgeführt werden, viele Patienten gehen hierfür aber regelmäßig in
eine Praxis oder Klinik.

Alternativen zur Dialyse

Als Alternative zur Dialyse bei chronischem Nierenversagen
gilt die Nierentransplantation. Allerdings müssen Betroffene hier oft viele
Jahre auf eine geeignete Spenderniere warten. Zudem ist der Eingriff in manchen
Fällen kontraindiziert; auch hier kann dann eine regelmäßige Dialyse bevorzugt
werden.

Bei akutem Nierenversagen stehen wiederum verschiedene
Behandlungsmöglichkeiten zur Wahl. Die Dialyse wird hier in der Regel als eine
von mehreren Maßnahmen durchgeführt. Daneben soll die Blockade im Durchfluss
der Niere beseitigt werden, beispielsweise durch Einsatz sogenannter Stents.

operation.de – Operationen nach Körperregionen