Akustikusneurinom – Die Operation (Teil 1)

Vorbereitung zur Operation: Essen und
Trinken sind bis zum Vorabend des OP-Tages erlaubt. Die kleine Rasur im Bereich
hinter dem Ohr wird meist im Operationssaal durchgeführt. Am Vorabend sind die
Haare noch einmal zu waschen. Die meisten Medikamente (mit Ausnahme
gerinnungshemmender Präparate sowie von Tabletten gegen Diabetes mellitus)
können bis zum OP-Tag eingenommen werden. Der Narkosearzt wird diesbezügliche
Anweisungen geben.

Narkose: Die Operation wird in
Allgemeinanästhesie (Narkose) durchgeführt.

Das OP-Team: Von neurochirurgischer
Seite sind der Operateur und ein Assistent an der Operation beteiligt. Der
Anästhesist überwacht die Narkose. Zur Überprüfung der Hirnstammfunktion und
der Funktion von Hirnnerven erfolgt ein so genanntes Neuromonitoring, das
entweder vom Anästhesisten oder von einem weiteren Arzt betrieben wird.
Unterstützung erhalten die Ärzte durch erfahrene OP- bzw. Anästhesieschwestern.

Dauer der Operation: Die Dauer des
Eingriffes ist hauptsächlich abhängig von der Größe des Tumors. Meist dauert
die Operation 3 – 6 Stunden.

operation.de – Operationen nach Körperregionen