QUICKLINKS

Stimmbandlähmung - Definition und Fakten

Operationsname, Definition: Operation zur Kehlkopferweiterung (z.B. Laterofixation) bzw. Operation zur Kehlkopfverengung (Thyreoplastik, Stimmbandunterfütterung etc.) / Bei gestörter Beweglichkeit der Stimmbänder (Stimmbandlähmung) kann es einerseits zu einer eingeschränkten Atmung kommen, die sich als Atemgeräusch (Stridor) bemerkbar macht, andererseits kann es durch einen unzureichenden Verschluss beider Stimmbänder zu einer gestörten Stimme kommen, dies äußert sich meist als Heiserkeit. In beiden Situationen, die für die betroffenen Patienten schwerwiegend sein können, bestehen Operationstechniken zur Wiederherstellung einer normalen Funktion des Kehlkopfes.

Hintergrundinformationen: Operationen zur Verengung und zur Erweiterung des Kehlkopfes werden bei einseitiger und beidseitiger Lähmung des Kehlkopfes angewandt, beispielsweise aufgrund einseitiger oder beidseitiger Recurrensparesen. Ursache für die Kehlkopflähmung ist meistens eine vorangegangene Schilddrüsenoperation und zwar sowohl bei der ein- als auch bei der beidseitigen Recurrensparese. Die zweithäufigste Ursache sind die sogenannten idiopathischen Recurrensparesen, d.h. Kehlkopflähmungen, die ohne erkennbare Ursache beim Patienten auftreten.

Facharzt dieser Operation: Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bei Stimmbandlähmung erfolgen durch Hals-Nasen-Ohrenärzte. In einigen spezialisierten Zentren bestehen Abteilungen für Phoniatrie (Stimmheilung), in denen die komplette Diagnostik und Therapie auch angeboten werden.

Häufigkeit pro Jahr: Auch in großen Hals-Nasen-Ohrenkliniken werden die Operationen nicht häufig durchgeführt, weil die beidseitige Recurrensparese eine seltene Komplikation der Schilddrüsenoperation ist und die einseitige Recurrensparese auch ohne Operation meist zu einer zufriedenstellenden Wiederherstellung der Stimmfunktion führt. In spezialisierten Zentren wird diese Operation im Durchschnitt häufiger als einmal im Monat, d.h. über 10 Operationen im Jahr, durchgeführt.

Stationär / Ambulant: Da die Operation an der engsten Stelle des Atemwegs stattfindet, wird der Eingriff in der Regel unter stationären Bedingungen durchgeführt.

Kosten der Operation und Kostenübernahme durch die Krankenkasse: Die Kosten der Operation sind abhängig davon, ob der Eingriff stationär oder ambulant durchgeführt wird (bei stationären Eingriffen zusätzlich abhängig von der Verweildauer). In der Regel werden beim allgemein versicherten Patienten die Operation und der Aufenthalt nach dem DRG-System abgerechnet. Die Kosten für eine Kehlkopferweiterungsoperation bei beidseitiger Recurrensparese werden beispielsweise über die DRG D25D abgerechnet und schlagen dann mit ca. 3.500,00 Euro zu Buche.

Bei Operationen zur Wiederherstellung der Stimme oder zur Aufweitung des Atemwegs bei Stimmbandlähmung kommt die Krankenkasse für die Kosten der Operation auf. Es handelt sich dabei um medizinisch notwendige Maßnahmen.

Artikelinformationen

Autor:

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top