QUICKLINKS

Lassen Sie sich von einem ModernBeauty-Arzt zur Ohrenkorrektur beraten:

Unsere Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie in Ihrer Nähe beraten Sie gerne zu Ihrer Wunschbehandlung. Senden Sie dazu einfach folgende Informationen an uns:

 

Unsere Ärzte sind ausgezeichnet!

Ohren-OP - Die Operation bzw. der Eingriff (Teil 1)

OhrenkorrekturVorbereitung zur Operation: Bei Operationen, welche in örtlicher Betäubung stattfinden, ist Nüchternheit (wie bspw. bei Operationen in Vollnarkose) nicht vorgeschrieben. Essen und Trinken vor der OP sind zwar erlaubt, einige Ärzte empfehlen dennoch, nüchtern zu erscheinen. Hier sollte nochmals beim behandelnden Chirurgen nachgefragt werden. Vor der OP wird eine Reinigung des Operationsgebietes mit einer milden Desinfektionslösung durchgeführt.

Narkose: Zuerst werden die Nerven betäubt, welche das Ohr sensibel versorgen. Danach erfolgt die Betäubung des OP-Gebietes, welches mit dem Betäubungsmittel unterspritzt wird. Bei Kindern erfolgt der Eingriff in Vollnarkose und Intubation mit Unterspritzung mit örtlichem Betäubungsmittel.

Das OP-Team: Durchführender Chirurg, Assistenzarzt, OP-Pfleger, Hilfsperson („Springer“)

Dauer der Operation: Durchschnittlich 90 Minuten

 

Ohren-OP - Die Operation bzw. der Eingriff (Teil 2)

Die Operation (Ohren-OP / Otoplastik): Abhängig von der Beschaffenheit des Knorpels und vom Ausmaß der Fehlformung erfolgt die Auswahl der Technik. In den meisten Fällen erfolgt nach vorheriger Betäubung und Unterspritzung der Ohrrückseite ein zarter Schnitt hinter dem Ohr. Über diesen Schnitt können dann knorpelformende Fäden und Fäden, die die Ohrmuschel verkleinern, eingebracht werden. Von diesem Schritt aus erfolgt die sorgfältige Präparation in Richtung Kopf sowie zum Ohrrand. Nun erfolgt, wenn notwendig, die Faltung des Ohrknorpels durch Einbringen von 2 bis 3 Nähten. Ist der Ohrknorpel sehr hart und wenig biegsam, erfolgt zuvor das Schwächen des Ohrknorpels durch Feilen. Zusätzlich kann hierüber (wenn notwendig) eine Schwächung des Knorpels erfolgen. Anschließend kann ein Rücksetzen des gesamten Ohres durch Einbringen von rückstellenden Nähten durchgeführt werden. Bei Kindern mit weichem formbaren Ohrknorpel kann unter Umständen die Anwendung der knorpelformenden Fäden alleine ausreichend sein. Hier erfolgt die Formung des Ohrknorpels durch Einbringen von Fäden ohne die Notwendigkeit einer Schnittführung hinter dem Ohr. Bei älteren Patienten bzw. härterem Knorpel und übermäßig großer Ohrmuschel ist die alleinige Fadentechnik nicht zu empfehlen, da es hier aufgrund der Knorpelbeschaffenheit zu durch die Haut sichtbaren Knoten und zu einem erneuten Auftreten der Fehlformung kommen kann.

Artikelinformationen

Autoren:

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top