QUICKLINKS

Lassen Sie sich von unseren Ärzten (m/w) zur Brustvergrößerung beraten:

  • ModernBeauty und Operation.de sind unabhängige Service-Portale und nicht an bestimmte Ärzte oder Kliniken gebunden
  • Wir haben bundesweit über 60 Spezialisten und renommierte Chirurgen für alle Schönheitsoperationen unter Vertrag
  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des für Sie besten Arztes
  • Unsere Arzt-Empfehlungen an Sie erfolgen ausschließlich aufgrund der Qualifikation des Arztes für Ihre Wunschbehandlung
  • ModernBeauty garantiert Ihnen das bestmögliche Preis-Leistungsverhältnis
  • Alle Ärzte sind nachweislich qualifiziert und zu permanenter Aus- und Fortbildung verpflichtet
  • ModernBeauty-Ärzte garantieren eine umfassende, persönliche Betreuung inkl. Nachsorge und Patienten-Feedback
  • Unser Service ist für Sie absolut kostenlos

Unsere Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie in Ihrer Nähe beraten Sie gerne zu Ihrer Wunschbehandlung. Senden Sie dazu einfach folgende Informationen an uns:

 

Unsere Ärzte sind ausgezeichnet!

Axilläre (endoskopische) Brustvergrößerung

Kosten, Definition und Fakten

Definition: Der Begriff Axilläre Brustvergrößerung bezeichnet eine operative Vergrößerung der weiblichen Brust (in Fachkreisen auch als Mamma-Augmentation bekannt) mit Implantaten, die axillär, also durch einen endoskopischen Einschnitt in der Achselhöhle, durchgeführt wird. Sie stellt somit einen Teilbereich der operativen Brustvergrößerung dar, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die minimal-invasive „Schlüssellochchirurgie“, wiederum ein Teilgebiet der Endoskopie, kommt mit einem Minimum an Einschnitten aus. Hierdurch können einige Operationsrisiken deutlich herabgesetzt werden. Insbesondere auch die Bildung sichtbarer Narben ist bei der Axillären Brustvergrößerung deutlich unwahrscheinlicher. Und noch ein weiterer Aspekt kennzeichnet die Endoskopisch geführte Brustvergrößerung: Um eine möglichst optimale OP zu gewährleisten, kann der behandelnde Arzt mittels eines winzigen optischen Instruments den gesamten Verlauf auf einem Monitor überwachen. Hierdurch sollen Risiken nochmals minimiert und ein optimaler Behandlungsablauf gewährleistet werden. Wie die reguläre chirurgische Brustvergrößerung, so kann auch die Axilläre Variante mit einer Bruststraffung kombiniert werden.

Facharzt der Operation: Aktuell gilt die Axilläre Brustvergrößerung noch nicht als „Goldstandard“. Es ist aber davon auszugehen, dass sich mehr und mehr Fachärzte auf diese Methode spezialisieren. Wichtig: Das Vertrauensverhältnis zwischen Patientin und Arzt sollte stets an erster Stelle stehen. Entscheidend ist, in welchen Methoden der ausgewählte Facharzt ausreichend Routine und Erfahrung besitzt – auch eine „klassische“ Brustvergrößerung kann natürlich sehr gute Ergebnisse bieten. Wer in jedem Fall eine endoskopische Brustvergrößerung durchführen lassen möchte, sollte bei der Wahl auf Ärzte mit entsprechender Erfahrung in dieser Methode achten.

Häufigkeit: Die Brustvergrößerung mit Implantaten führt die Tabelle der häufigsten plastisch-ästhetischen Eingriffe in Deutschland seit vielen Jahren an. Auch heute noch gehört die Operation zu den meist durchgeführten Eingriffen, wobei die Prozentzahlen seit einiger Zeit abnehmen. Aktuell machen Brustvergrößerungen mit Implantaten noch rund 15% aller plastisch-ästhetischen Eingriffe aus. Zum einen werden andere Behandlungsgebiete beliebter, zum anderen gewinnen Methoden wie die Eigenfett-Transplantation zur Vergrößerung der Brust zunehmend an Beliebtheit. In Statistiken wird allerdings nicht zwischen der regulären Brustvergrößerung mit Implantaten und der Axillären Brustvergrößerung unterschieden. Lesen Sie hier weitere Informationen zur axillären Brustvergrösserung auf meiner Internetseite.

Herkunft und Entwicklung: Die Geschichte der Axillären Brustvergrößerung muss gewissermaßen zwei Entwicklungen berücksichtigen – die der Brustvergrößerung wie auch die der Endoskopie. Beide können in der Medizin auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken.

Die Vergrößerung der weiblichen Brustpartie wird sogar seit über 100 Jahren mal mehr, mal weniger erfolgreich versucht. 1962 schließlich konnten in den USA die ersten Silikonimplantate eingesetzt werden. Rund dreißig Jahre später geriet Silikon immer stärker in die Kritik, bis es in den USA für diese Indikation sogar kurzzeitig vom Markt genommen wurde. Heute gelten moderne Silikonkissen als nahezu auslaufsicher, eine Gesundheitsschädigung durch Silikon konnte bisher nicht nachgewiesen werden. Die OP-Methoden zum Einsetzen der Implantate wurden wiederum stetig verbessert. Dabei macht man sich heute eben auch die Möglichkeiten der minimal-invasiven Chirurgie zu Nutze, die wiederum auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Je nach individueller Ausgangssituation stehen auch bei der Axillären Brust-OP verschiedene Varianten zum Einsetzen der Implantate zur Wahl.

Stationär oder ambulant? Die Axilläre Brustvergrößerung wird wie die reguläre Mamma-Augmentation ausschließlich ambulant durchgeführt, wobei der Klinikaufenthalt heute bei guter Gesundung oft nur noch wenige Nächte beträgt.

Kosten und Kostenübernahme durch die Krankenkassen: Ob die Axilläre Brustvergrößerung durch die Krankenkassen bezahlt wird, hängt stets vom Einzelfall ab. Eine medizinische Indikation (Begründung) muss hierfür nachgewiesen werden. Die OP-Kosten für den Eingriff starten in Deutschland bei etwa 3000 Euro, hinzu kommen Implantate und andere Faktoren. Je nach Operationsumfang können so leicht 5000 Euro und mehr anfallen.

 

 

Artikelinformationen

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top