QUICKLINKS

Lassen Sie sich von einem ModernBeauty-Arzt zur Unterbauchstraffung beraten:

Unsere Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie in Ihrer Nähe beraten Sie gerne zu Ihrer Wunschbehandlung. Senden Sie dazu einfach folgende Informationen an uns:

 

Unsere Ärzte sind ausgezeichnet!

Unterbauchstraffung – Bauchdeckenstraffung, Mini-Bauchstraffung (Plastische und Ästhetische Chirurgie) – Definition, Therapie und Fakten

Operationsname und Definition: Die Unterbauchstraffung bezeichnet eine Straffung der unteren Bauchpartie. Weil hiervon dann nur ein Teil der gesamten Bauchdecke betroffen ist, wird der Eingriff mitunter auch als Mini-Bauchstraffung oder Mini-Bauchlift bezeichnet. In den Grundzügen entspricht er aber einer Bauchdeckenstraffung.

Facharzt für diese Operation: Eine medizinische Notwendigkeit für diese Operation besteht meist nicht. Deshalb wird sie dem Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie zugerechnet. Entsprechend ist hier ein Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie der richtige Ansprechpartner.

Hintergrund: Die Bauchdecke kann durch ganz unterschiedliche Umstände erschlaffen. Die natürliche Alterung der Haut ist ein typisches Beispiel. Zum einen erschlaffen mit zunehmendem Alter sowohl die Hautdecke als auch das stützende Bindegewebe. Zusätzlich können auch Fettzellen abgebaut werden, wodurch diese Stütze wiederum wegfällt. Das Ergebnis ist eine deutlich erschlaffte Bauchdecke, die sich insbesondere auch am Unterbauch bemerkbar macht.

Eine weitere Ursache für die Erschlaffung der unteren Bauchdecke kann in einer starken Gewichtsabnahme liegen. Dabei wird ein Großteil der hier zuvor vorhandenen Fettpolster abgebaut. Die Bauchdecke allerdings kann sich oftmals nicht in derselben Geschwindigkeit zurückbilden. Zwar können unterstützende Maßnahmen wie Sport oder auch Massagen die Situation verbessern, trotzdem ist es auch dann möglich, dass sich die Bauchdecke niemals ganz zurückbildet. Entsprechend kommt es hier zu einem deutlich sicht- und auch tastbaren Hautüberschuss. Ein ähnliches Phänomen lässt sich auch bei vielen Frauen nach einer Schwangerschaft beobachten: Nicht immer bildet sich die Haut rund um den Bauch vollständig zurück.

Kostenübernahme durch die Krankenkassen: Die Kosten für die Bauchdeckenstraffung werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. Eine Ausnahme stellen medizinisch notwendige Eingriffe dar, beispielsweise bei sehr starkem Hautüberschuss, der mit Wundscheuern in den Hautfalten verbunden sein kann.

Ambulant oder stationär: Die Operation wird meist im Rahmen eines kürzeren, stationären Aufenthalts durchgeführt.

 

Artikelinformationen

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top