QUICKLINKS

Rhizarthrose / Daumensattelgelenksarthrose - Definition und Fakten

Operationsname bzw. Definition: Das Sattelgelenk befindet sich auf Höhe des Daumenballens. Die große Bewegungsfreiheit des Daumens beim Rotieren und Zugreifen begünstigt im Laufe des Lebens eine Abnutzung und Arthrose dieses Gelenkes. Beschrieben wird hier eine der häufigsten Operationen zur Therapie der Sattelgelenksarthrose bzw. Rhizarthrose, die Resektionsinterpositionsarthroplastik nach Epping. Hierbei handelt es sich um eine Methode mit Entfernung des großen Vieleckbeines und Schaffung einer dynamischen Aufhängung zur Therapie der Knorpelschädigung zwischen dem 1. Mittelhandknochen und dem großen Vieleckbein.

Es existiert eine Vielzahl von anderen, konkurrierenden Operationsmethoden, die hier nicht im Einzelnen erläutert werden. Ziel aller Methoden ist es, eine suffiziente Schmerztherapie unter bestmöglichem Erhalt der Beweglichkeit, Kraft und Funktionalität des Daumenstrahles zu erreichen.

Facharzt dieser Operation bei Rhizarthrose: Die Operation wird meist von Handchirurgen durchgeführt.

Häufigkeit pro Jahr: Die Rhizarthrose (Sattelgelenksarthrose) ist mit einer Häufigkeit von ca. 10 % in der Bevölkerung die häufigste Arthrose an der Hand. Die große Bewegungsfreiheit dieses Gelenkes beim Abspreizen und beim Berühren der Fingerkuppen sowie die großen Belastungen beim Greifen von Gegenständen führen über die Jahrzehnte häufig zu einer Abnutzung und Arthrose. Frauen sind häufiger als Männer betroffen. Eine wichtige Rolle spielt auch eine familiär bedingte Veranlagung zur Arthrose.

Herkunft / Entwicklung: Die Methode der Entfernung des großen Vieleckbeines als Therapie einer Sattelgelenksarthrose entwickelte sich über viele Jahrzehnte. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts wurde erstmalig nach einem alten Verrenkungsbruch ein großes Vieleckbein vollständig entfernt.  Um eine Verkürzung des Daumens zu verhindern und eine stabile, belastungsfähige Situation zu erreichen, wurde die Entfernung (Resektion) des großen Vieleckbeines später mit einer Sehnenaufhängung  kombiniert.  Bei der Methode von Epping aus dem Jahre 1989 wird die halbe daumenseitige Handgelenksbeugesehne durch die Basis des ersten Mittelhandknochens gezogen und hier fixiert. Die überstehenden Sehnenanteile werden als Polster zur Interposition benutzt. Diese federnde Stabilisierung des Daumens fungiert als Gelenkersatz (Arthroplastik) und ermöglicht eine nahezu normale Daumenbewegung.

Stationär / Ambulant: Eine Resektionsinterpositionsarthroplastik bei Rhizarthrose kann stationär oder ambulant erfolgen. Häufig treten postoperativ in den ersten Tagen Schmerzen und eine deutliche Schwellung der Hand auf. Mit intensiv abschwellenden Maßnahmen und einer adäquaten Schmerztherapie kann dem im Krankenhaus effektiv entgegengewirkt werden. In geeigneten Fällen kann der Eingriff bei gesicherter häuslicher Versorgung und Schmerztherapie auch ambulant erfolgen.

Kosten der Operation und Kostenübernahme durch die Krankenkasse: Die Höhe der Kosten hängt davon ab, ob ein Patient gesetzlich oder privat versichert ist und ob der Eingriff ambulant oder stationär durchgeführt werden kann. Die Kosten der Operation werden von der jeweiligen Krankenkasse übernommen.

Artikelinformationen

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top