QUICKLINKS

Laser Vaporisation / KTP / Greenlight-Laserung: Die Operation (Teil 1)

Vorbereitung zur Operation: Bis 22 Uhr am Vorabend der Operation darf der Patient essen und trinken. Am Morgen des Operationstages wird eine Tablette zur Beruhigung des Patienten verabreicht. Diese wird zusammen mit der Regelmedikation mit einem Schluck Wasser eingenommen. Am Vorabend des Operationstages erfolgt die Rasur des Unterbauches.

Narkose: Die Betäubung zur Operation selbst erfolgt erst im OP. Sowohl eine Teil- als auch eine Vollnarkose sind für den Eingriff möglich. Die Vollnarkose beginnt unmittelbar vor dem Eingriff und endet auch unmittelbar nach dem Eingriff. Bei einer Teilnarkose (Spinalanästhesie) kann die Betäubung der Beine und des Unterkörpers über das Operationsende hinaus noch etwas länger anhalten.

Das OP-Team: Im Operationssaal anwesend sind neben dem Anästhesisten und dem Operateur, die instrumentierende OP-Schwester/Pfleger sowie die Anästhesieschwester/-pfleger.

Dauer der Operation: Die Dauer ist abhängig von der Größe der Prostata, dauert daher im Schnitt zwischen 1- und 2 Stunden und sollte 2 -3 Stunden nicht überschreiten.

Laser Vaporisation / KTP / Greenlight-Laserung: Die Operation (Teil 2)

Die Operation im Detail: Die Operation wird mit dem gleichen Gerät durchgeführt, mit dem auch die Blasenspiegelung durchgeführt wird. Über einen zusätzlichen Arbeitskanal wird dann eine Laserfaser transurethral eingebracht, über die dann mit einer „side-fire-Technik“, d. h. mit einem Abstrahlungswinkel von 90 Grad, die Vaporisation durchgeführt wird.

Zunächst wird der Patient im Operationssaal in Steinschnittlage (Rückenlage mit in Beinschalen ausgelagerten Beinen) verbracht. Nachfolgend erfolgt die Desinfektion des Unterbauches und des äußeren Genitales. Anschließend erfolgt das sterile Abdecken des Operationsgebietes. Zur Vermeidung von Schäden an der Harnröhrenschleimhaut wird ein Gleitmittel in die Harnröhre appliziert. Der Operateur geht nun mit seinem Zystoskop unter Sicht durch die Harnröhre in die Blase ein. Nach Ausschluss eines Blasentumors wird mit der Laserung der Prostata begonnen, bis eine zufriedenstellende Konkavität (funktionell wirksame Erweiterung der prostatischen Harnröhre) erreicht wird.  Bei einer Blutung besteht auch die Möglichkeit einer unmittelbaren Koagulation (Blutstillung). Die Einlage eines Katheters über die Harnröhre beendet den Eingriff.

Artikelinformationen

Autoren:

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top