QUICKLINKS

Nach der Operation (Nachsorge und Rehabilitation)

Ergebnis: Nach der Entfernung des Verbandes kann es zu kleineren Blutergüssen und Verschwellungen im Bereich des Penis oder des Hodensackes kommen. Diese sollten nach 2-4 Wochen abgeheilt sein. Danach sollte die Harnröhrenmündung im Bereich der Eichel liegen, damit  die Kinder im geraden Strahl Wasser lassen können und der Penis gerade ist.

Kontrolltermine: Der Verband und der Bauchdeckenkatheter bleiben für 3 bis 7 Tage nach der Operation, je nach Operationstechnik. Dann wird das Kind für eine halbe Stunde gebadet, um den Verband einzuweichen und eine leichtere Entfernung zu ermöglichen. Nach Entfernung der Fäden wird der Verband abgewickelt, dafür bekommen die Kinder ein Schmerzmittel, dann wird ggf. das Harnröhrenröhrchen entfernt. Am selben oder am nächsten Tag wird der Bauchdeckenkatheter abgeklemmt und das Kind darf Wasserlassen. Wenn dies mehrfach problemlos geklappt hat, wird der Bauchdeckenkatheter durch Lösen des Hautfadens entfernt und das Kind entlassen.

Falls Mundschleimhaut verwendet wurde, muss diese etwas länger abheilen und das Kind geht mit liegendem Bauchdeckenkatheter und Urinbeutel nach Hause. 3 Wochen nach der Operation wird das Kind ambulant wieder vorgestellt, der Katheter abgeklemmt und nach problemlosem Wasserlassen entfernt.

Die Fäden in der Haut des Penis lösen sich nach 2-3 Wochen von alleine auf und müssen nicht entfernt werden.

Zu Hause sollte sich das Kind eine Woche körperlich schonen und nicht duschen. Sport und Vollbäder sollten für 3 Wochen vermieden werden. Zur besseren Abheilung werden zuhause 2x tgl. Kamillebäder des Penis durchgeführt, eine weitere Salbentherapie ist nicht notwendig.

Nach 4-6 Wochen sollte der Penis abgeheilt sein und wird vom Operateur nachkontrolliert.
Sollte dann eine Fistel auftreten, zu erkennen am Urinaustritt neben der eigentlichen Harnröhrenmündung, heilt diese häufig durch Zuhalten beim Wasserlassen von alleine ab.
Nach erfolgreicher Operation erfolgt 1 x pro Jahr eine Nachsorge durch den Operateur bis nach der Pubertät.

Einschränkungen nach der Operation: Nach der Operation sollten die Kinder 2-3 Tage im Bett bleiben, sie können sich aber hinsetzen und spielen. Danach ist vorsichtiges Gehen möglich. 

Schmerzen und Narben nach der Operation: Für die ersten Tage nach der Operation kommt es zu leichten Wundschmerzen, die durch Infusionen zu steuern sind. Nach Abheilung bleibt eine ringförmige Narbe unterhalb der Eichel und ggf. an der Penisunterseite und die Kinder sind beschnitten. 

Medikamente nach der Operation: Für ca. 2- 3 Tage benötigen die Kinder leichte Schmerzmedikamente. Damit eine schnellere Wirkung eintritt, werden diese über die Vene gegeben und dafür ein venöser Zugang belassen. Zusätzlich ist für die Zeit des Bauchdeckenkatheters eine Antibiotikagabe nötig, die aber als Saft oder Tablette gegeben werden kann.

Rehabilitation / Physiotherapie: Es sind keine speziellen Reha-Maßnahmen notwendig.

Dauer der Abheilung: Nach 4-6 Wochen sollte der Penis vollständig abgeheilt sein. 

Krankschreibung: Krankschreibung für 1 Woche nach Krankenhausentlassung.

Artikelinformationen

Autoren:

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top