QUICKLINKS

Grauer Star und Katarakt Operation - Definition und Fakten

Operationsname, Definition: Katarakt-Operation, Grauer Star Operation

Das Wort „Katarakt“ bedeutet grauer Star und beschreibt die Trübung der Augenlinse. Der Name Grauer Star kommt von der sichtbaren, grauen Färbung hinter der Pupille, die bei Patienten im fortgeschrittenen Kataraktstadium festzustellen ist.

Die Operation des grauen Stars wird in der Regel durchgeführt, um den grauen Star, d.h. die Linsentrübung, zu entfernen. Es gibt seltene Situationen, bei denen die Augenlinse entfernt wird, um primär ein anderes Ziel zu erreichen. Beispielsweise kann eine verdickte Augenlinse bei einem klein-gebauten Auge so viel Platz in Anspruch nehmen, dass das Augenwasser im Auge nicht mehr regelrecht abfließen kann. Die verdickte Linse wird dann entfernt, um Platz zu gewinnen. Bei hohen Brechungsfehlern, wie einer sehr hohen Kurz- oder Weitsichtigkeit, kann durch die Linsenoperation und die Implantation einer geeigneten Kunstlinse der Brechungsfehler ausgeglichen werden.

Grauer Star Operation - Hintergrundinformationen / Herkunft und Entwicklung: Die Katarakt-Operation hat eine lange historische Tradition und wird ständig weiterentwickelt. Aufgrund der hohen Operationszahlen bestehen ausgezeichnete Erfahrungen.

Grauer Star Operation - Facharzt dieser Operation: Die Operation des grauen Stars wird ausschließlich von einem hierzu ausgebildeten Facharzt für Augenheilkunde durchgeführt.

Grauer Star - Häufigkeit pro Jahr: Die Katarakt-Operation ist die weltweit am häufigsten durchgeführte Operation. In Deutschland werden ca. 600.000 Katarakt-Operationen jährlich durchgeführt. Die sogenannte  „Cataract Surgical Rate“ bezeichnet die Anzahl der Katarakt-Operationen pro 1 Million Einwohner und beträgt nach Angaben der WHO in den USA und Europa 4.000 bis 5.000 und in Ländern der Dritten Welt aufgrund der schlechten medizinischen Versorgung nur bis zu 200 (Quelle: Kohnen et al, Dt. Ärzteblatt 2009; 106:695-702).

Operation Grauer Star - Stationär / Ambulant: Die Katarakt-Operation wird im Allgemeinen ambulant durchgeführt.

Kosten der Operation und Kostenübernahme durch die Krankenkasse: Aufgrund der regionalen Unterschiede bei den Abrechnungsbedingungen sind die Kosten für eine Kataraktoperation nicht einheitlich und betragen in der Regel mehrere hundert Euro.

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für eine Katarakt-Operation. Wird eine spezielle Kunstlinse implantiert, muss die Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen. Der Operateur berät den Patient, bei welcher Kunstlinse vor der Operation ein Krankenkassenantrag erforderlich ist bzw. mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Artikelinformationen

Autor:

Beirat:

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top