QUICKLINKS

Gebärmutter entfernen - Die Operation (Teil 1)

GebärmutterentfernungVorbereitung zur Operation: Essen, Trinken, Rauchen sind bis zum Vorabend der Operation bis 22 Uhr erlaubt, ab dann sollte die Patientin nüchtern bleiben. Vor der Operation sollte eine komplette Rasur im Schambereich erfolgen.

Narkose: Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt, die Narkose wird etwa 45 Minuten vor Beginn der Operation eingeleitet, die Patientin ist ca. 2,5 Stunden in Narkose.

Das OP-Team: Ein Narkosearzt, eine Anästhesiepflegekraft, zwei Op-Schwestern, der Operateur sowie ein bis zwei Assistenzärzte kümmern sich während der gesamten Operation um die Patientin.

Dauer der Operation: Die Operation dauert im Schnitt 60 bis 90 Minuten.

Gebärmutter entfernen - Die Operation (Teil 2)

Die Operation: Zunächst einmal wird die Patientin durch das Narkoseteam in Narkose versetzt. Anschließend wird der Bauchraum sowie die Scheide desinfiziert und die Patientin wird mit Tüchern abgedeckt. Nun wird ein Dauerkatheter zur Harnableitung gelegt.

Jetzt beginnt die eigentliche Operation. Hierzu geht der Operateur mit einer Nadel in den Bauchraum ein und bläst den Bauchraum mit ca. 2,5 bis 3 Litern CO2-Gas auf. Als nächstes wird die Bauchspiegelungs-Kamera über den Bauchnabel in den Bauchraum eingeführt. Über große Monitore im OP-Saal haben der Operateur sowie der Assistent in einer ca. 7-fachen Vergrößerung eine sehr gute Übersicht über den gesamten Bauchraum. Drei weitere Instrumente werden im rechten, linken und mittleren Unterbauch eingeführt. Der Operateur hält zwei Instrumente, der Assistent hält die Kamera sowie ein weiteres Halteinstrument. Zunächst verschafft man sich einen Rundumblick über die einzelnen Organe. Nun wird die Patientin kopftief gelagert und der Darm wird aus dem kleinen Becken in den Oberbauchraum geschoben, damit die Sicht in das kleine Becken und somit auf die Gebärmutter und die Eierstöcke frei ist. Eventuelle Verwachsungen können jetzt gelöst werden.

Im nächsten Schritt wird die Gebärmutter, welche über einen Halteapparat beidseitig mit der Beckenwand verbunden ist, in einzelnen kleinen Operationsschritten gelöst und ihre Blutversorgung getrennt. Auch die Harnblase, welche an der Vorderseite der Gebärmutterwand klebt, wird gelöst und nach unten abgeschoben.

Wenn die Gebärmutter ausreichend mobil und nicht mehr verwachsen erscheint, geht man über zum vaginalen Teil der Operation, bei dem die Gebärmutter als Ganzes über die Scheide aus dem Bauchraum entfernt wird.

Im Anschluss wird die Scheide verschlossen, zuletzt schaut man noch einmal über die Bauchspiegelung in den Bauchraum ob noch eventuell kleinere Blutungen bestehen. Es wird ein Drainageschlauch in den Bauchraum gelegt und nach außen geleitet, das gesamte Gas wird abgelassen und die Bauchspiegelungsintrumente werden entfernt. Die kleinen Einstichwunden werden vernäht und die Patientin wird aus der Narkose ausgeleitet.

Artikelinformationen

Autor:

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top