QUICKLINKS

Lassen Sie sich von einem Operation.de-Arzt zur Po-Straffung beraten:

Unsere Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie in Ihrer Nähe beraten Sie gerne zu Ihrer Wunschbehandlung. Senden Sie dazu einfach folgende Informationen an uns:

 

Unsere Ärzte sind ausgezeichnet!

Brazilian Butt Lift – Ursachen, Symptome und Diagnose

Da es sich beim Brazilian Butt Lift um einen Eingriff der Ästhetischen Chirurgie handelt, sind klassische Diagnosekriterien oder gar Symptome wie bei Krankheiten natürlich nicht zutreffend. Wir stellen daher hier einige typische Merkmale von Patientinnen vor, die einen entsprechenden Eingriff wünschen.

Ursachen: Beim Brazilian Butt Lifting soll in erster Linie der Po vergrößert werden. Die Ursachen für eine flache Gesäßpartie sind in aller Regel genetisch zu finden – so ist die individuelle Silhouette zu einem großen Teil erblich vorbestimmt. Selbstverständlich kann starkes Untergewicht wiederum dazu beitragen, dass Fettgewebe und Muskulatur auch am Po kaum vorhanden sind. In diesem Fall würde ein seriöser Arzt jedoch zunächst von einem Eingriff abraten und zunächst die Ursachen für das Untergewicht suchen lassen. Neben Krankheiten oder Stoffwechselstörungen beispielsweise der Schilddrüse kann hier auch Magersucht eine mögliche Ursache sein.

Im Allgemeinen jedoch wird das Brazilian Butt Lift von Frauen gewünscht, die eine schlanke bis vollschlanke Figur aufweisen. Dabei sollen Problemzonen bei der Fettabsaugung beseitigt und gleichzeitig die Po-Partie vergrößert werden. Die Ursachen für Fettpölsterchen können wiederum in Stoffwechselstörungen, aber auch schlichtweg in ungünstiger Ernährung oder zum Beispiel Bewegungsmangel liegen. Gerade in letztgenannten Fällen ist eine umfassende, ehrliche Aufklärung durch den behandelnden Arzt wichtig: Denn die einmal abgesaugten Fettzellen kehren zwar an dieser Stelle nicht wieder, trotzdem kann eine Patientin natürlich auch nach der Liposuktion wieder zunehmen.

Symptome / Folgen: Als Merkmale einer typischen Patientin, die sich einem Brazilian Butt Lift unterziehen möchte, gilt vor allem eine verhältnismäßig flache Po-Partie bei gleichzeitigem Vorkommen einiger Fettpölsterchen. Diese können unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Im Allgemeinen stellt die individuelle Figur jedoch kein „Symptom“ im medizinischen Sinne dar. Starkes Übergewicht kann gesundheitliche Folgen mit sich bringen, in diesem Fall wird der Arzt jedoch ohnehin zunächst zu einer Gewichtsabnahme raten und keinen ästhetischen Eingriff durchführen.

Diagnose / Differenzialdiagnose: Ob die Voraussetzungen für ein Brazilian Butt Lifting gegeben sind, entscheidet der behandelnde Arzt nach einer umfassenden körperlichen Untersuchung sowie natürlich dem persönlichen Gespräch. Nur, wenn keinerlei Kontraindikationen gegeben sind, sollte der Eingriff durchgeführt werden. Bei starkem Übergewicht wird wie oben genannt zunächst eine Gewichtsabnahme empfohlen, da die vorbereitende Fettabsaugung lediglich kleinere Korrekturen bewirken kann.

 

Artikelinformationen

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top