QUICKLINKS

Harnleiterverengung / Stenose der Harnleiter – Harnleiterneueinpflanzung - Medizinisches Glossar

Eine Verengung bzw. Stenose des Harnleiters ist bei Kindern häufig angeboren. Bei Erwachsenen können andere Erkrankungen, wie zum Beispiel Steine im Harnleiter, oder vorangegangene Behandlungen wie Bestrahlung zu einer Stenose führen. In beiden Fällen ist ein operativer Eingriff meist die einzige Möglichkeit zur Besserung.

So wird die Harnleiterverengung erkannt

Eine Verengung des Harnleiters macht sich unter anderem durch Schmerzen typischer Weise in der Flanke bemerkbar. Bei Kindern und sogar noch ungeborenen Babys kann eine erweiterte Niere auf eine angeborene Stenose im Harnleiter hindeuten. Staut sich der Harn bis zur Niere, dann kann es mitunter zu schweren bis lebensgefährlichen Infektionen kommen, die auch von Fieber begleitet sind. Darüber hinaus gibt es aber auch leichtere Formen der Stenose, die zunächst unauffällig bleiben und nicht immer sofort behandelt werden müssen. Eine regelmäßige Kontrolle der Nierenfunktion sowie Harnleiter ist hierbei oft ausreichend. Diagnosemöglichkeiten umfassen unter anderem Ultraschall, Nierenfunktionsprüfung sowie Röntgen der betroffenen Organe mit Kontrastmittel.

Die Harnleiterneueinpflanzung

Bei akuten Entzündungen wird natürlich auch die Infektion behandelt. Um die Verengung des Harnleiters dauerhaft zu beheben, ist eine Harnleiterneueinpflanzung das Mittel der Wahl. Hierbei werden in einem operativen Eingriff Harnleiter und Blase voneinander getrennt und anschließend ohne Engstelle neu verbunden. Die OP dauert je nach Ausgangssituationen zwischen ein und drei Stunden, wird stationär und in Vollnarkose durchgeführt. Nach dem Eingriff wird für einige Zeit ein Blasenkatheter gelegt. Die Operation hat mir rund 95% eine recht hohe Erfolgsquote. Sollte der Eingriff in selteneren Fällen kontraindiziert sein, dann stehen andere Operationsverfahren zur Wahl.

operation.de - Operationen nach Körperregionen

Operationen der Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopäden und Unfallchirurgen beschäftigen sich u.a. mit Bänderrissen und Arthrosen in den Gelenken. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen zu den Krankheitsbildern der Orthopädie - zusätzlich stellen sich Ärzte und Kliniken vor.

» mehr

Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie / Schönheitsoperationen

Die plastische Chirurgie hat funktionelle oder kosmetische Gründe. Unterschieden wird zwischen Ästhetischer Chirurgie / Schönheitsoperationen, Rekonstruktiver-, Verbrennungs- sowie Handchirurgie. Finden Sie auf operation.de Fachärzte und Kliniken dieses Fachgebietes.   » mehr

Operationen der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie als eigenes Fachgebiet beschäftigt sich mit dem zentralen und peripheren Nervensystem. Patienten finden auf operation.de neben Informationen zu diesem Thema auch Fachärzte und Kliniken der Neurochirurgie.

» mehr

Operationen der Urologie

Urologen behandeln Krankheiten an Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläßchen, Penis und Prostata. operation.de informiert über Krankheiten der Urologie und nennt Fachärzte / Kliniken.

» mehr

Operationen der Augenchirurgie / Augenheilkunde

Weltweit ist ein augenchirurgischer Eingriff die am häufigsten durchgeführte Operation: die Operation des Katarakts, auch Grauer Star genannt. operation.de informiert über verschiedene Eingriffe der Augenchirurgie, wie bspw. zum Thema Makulaforamen.

» mehr

Operationen der MKG-Chirurgie

MKG steht für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. operation.de informiert Patienten über die Eingriffe der MKG-Chirurgie. Gleichzeitig haben Patienten die Möglichkeit, nach passenden MKG-Chirurgen oder Kliniken zu suchen.

» mehr

Operationen der HNO - Chirurgie (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

HNO - Chirurgen behandeln Ohren, Kehlkopf, Rachen und Mundhöhle, die oberen Luftwege, die Speiseröhre und die unteren Luftwege. HNO-Kliniken und Fachärzte werden auf operation.de vorgestellt, ebenso wie verschiedene Krankheiten und Operationen.

» mehr

Operationen der Allgemeinen Chirurgie

Die 8 Teilgebiete der Chirurgie sind Allgemeine Chirurgie, Herz-
chirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie.

» mehr

Operationen der Gynäkologie und Frauenheilkunde

Häufig durchgeführte Operationen und Eingriffe der Gynäkologie sind bspw. die Entfernung von Eierstockzysten oder die Entfernung der Gebärmutter. Auf operation.de erhalten Patienten Informationen dazu ... Frauenärzte und Frauenkliniken stellen sich vor.

» mehr

Operationen der Kinderchirurgie

Bekannte und häufige Operationen innerhalb der Kinderchirurgie sind u.a. Leistenbruch-OPs, Blinddarmentfernunen oder Operationen an der Vorhaut (bspw. Vorhautverengung / Phimose). Eltern finden auf operation.de Kinderchirurgen und kinderchirurgische Kliniken.

» mehr

Operationen der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Auf operation.de erhalten Patienten hilfreiche Informationen zu Operationen der Herzchirurgie, der Thoraxchirurgie und der Gefäßchirurgie. Auch können entsprechende Kliniken und Fachärzte gesucht bzw. kontaktiert werden.

» mehr

Operationen der Viszeralchirurgie

Als Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) bezeichnet man Operationen an den Organen im Bauch (Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Auch Leistenbrüche gehören zur Viszeralchirurgie.

» mehr

  • Navigation
<
>
jump to top