Gesamtübersicht – Operationen nach Fachgebiete – 4

Urologie

Die Urologie umfasst die Erkrankungen der Harnwege und damit Nieren, Harnleiter, Harnblase und Harnröhre – sowie die Behandlung der Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane.

Die Urologie ist eine Mischung aus diagnostischem und operativem Fach und daher sehr vielseitig. Urologen behandeln sowohl männliche – wie auch weibliche Patienten – an den Nieren bis hin zu den Harnausgängen an Penis oder Scheide.

Operationen der

Gesamtübersicht – Operationen nach Fachgebiete – 42020-12-02T08:32:08+01:00

Überblick Hodenkrebs / Hodentumor – Radikale inguinale Orchiektomie

Überblick Hodenkrebs / Hodentumor und Radikale inguinale Orchiektomie

Auszug: Die radikale inguinale Orchiektomie
ist eine urologische Operationstechnik, um Hodentumor / Hodenkrebs des Mannes zu behandeln. Als Symptome machen sich u.a. eine tastbare Verhärtung im Hoden und ein Schweregefühl im Hodensack bemerkbar. Die radikale inguinale Orchiektomie zur Behandlung von Hodentumor / Hodenkrebs findet unter stationären
Bedingungen statt, dauert

Überblick Hodenkrebs / Hodentumor – Radikale inguinale Orchiektomie2020-12-02T08:33:23+01:00

Hodenkrebs / Hodentumor – Definition und Fakten

Radikale inguinale Orchiektomie bei Hodenkrebs bzw. Hodentumor – Definition und Fakten

Operationsname, Definition: Radikale inguinale Orchiektomie, Inguinale Hodenfreilegung und
Orchiektomie, hohe inguinale Ablatio testis / Bei der Radikalen inguinalen
Orchiektomie handelt es sich um
eine urologische Operationstechnik
zur Behandlung von Hodentumoren des Mannes. Der Begriff Hodenkrebs beschreibt einen bösartigen Hodentumor.

Häufigkeit pro Jahr und Hintergrundinformationen: Es gibt zwei grundsätzlich

Hodenkrebs / Hodentumor – Definition und Fakten2020-12-02T08:46:48+01:00

Hodentumor / Hodenkrebs – Ursachen, Symptome / Anzeichen und Diagnose

Hodenkrebs / Hodentumor – Diagnose und Differenzialdiagnose

Diagnose: Die sorgfältige Diagnostik
legt den Grundstein für die weitere Therapie. Der kundige Urologe erhält so die
notwendigen Informationen, die die Indikation zum operativen Eingriff begründen
und kann gezielt das postoperative (nach der Operation) Konzept (z.B.
Chemotherapie bei metastasiertem Tumorstadium) planen.

Die Hodentumordiagnostik sollte folgende Punkte
enthalten:

  • Gezielte Anamnese inklusive Familienanamnese
  • Körperliche Untersuchung mit Abtasten
Hodentumor / Hodenkrebs – Ursachen, Symptome / Anzeichen und Diagnose2020-12-02T08:16:04+01:00

Alternativen, Heilungschancen und Risiken bei einem Hodentumor / Hodenkrebs

Risiken bei der radikalen inguinalen
Orchiektomie / Operation bei Hodenkrebs bzw. Hodentumor

Risiken
der Operation:
Folgende spezifische Risiken dieser Operation sind zu
erwähnen:

  • Nachblutung(Hämatom) mit evtl. Notwendigkeit der
    operativen Revision
  • Wundinfektion, die ggf. eine antibiotische
    Therapie notwendig macht
  • Neuralgie, d.h. Schmerzen in der Leiste, die
    häufig vorübergehend sind
  • Bildung von Blutgerinnseln (Thrombose) und
    Lungenembolie
  • Narbenbildung

Hinweis: Der Abschnitt gibt nur einen kurzen Abriss über

Alternativen, Heilungschancen und Risiken bei einem Hodentumor / Hodenkrebs2020-12-02T09:08:59+01:00

Hodenkarzinom / Hodenkrebs / Hodentumor – vor der Operation

Vor der Operation – Der richtige Arzt und Vorbereitungen

Das Arzt-Patienten-Gespräch und die Wahl des richtigen
Operateurs bzw. Arztes:
Die Diagnose, Differenzialdiagnose,
Indikationsstellung zum operativen Eingriff und das präoperative
Arzt-Patientengespräch liegen in der Verantwortung des Facharztes für Urologie.
Die notwendige Fachkompetenz erwirbt der für diesen Eingriff qualifizierte Arzt
in einer langjährigen Facharztausbildung. Der Patient erkennt den guten Arzt
zum

Hodenkarzinom / Hodenkrebs / Hodentumor – vor der Operation2020-12-02T09:13:22+01:00

Radikale inguinale Orchiektomie bei Hodenkrebs / Hodentumor – die Operation

Radikale inguinale Orchiektomie- Die Operation (Teil 2)

Die
Operation im Detail:
Nach der Rasur im OP-Vorraum schließt sich eine
ausgiebige Desinfektion und das sterile Abdecken mit Tüchern an. Eine Hautinzision erfolgt 2
Querfinger oberhalb und parallel zum Leistenband. Das Unterhautfettgewebe wird
bis auf die Faszie des Musculus obliquus externus (Bauchwandmuskel)
durchtrennt. Der Leistenkanal wird vom inneren bis zum äußeren Leistenring

Radikale inguinale Orchiektomie bei Hodenkrebs / Hodentumor – die Operation2020-12-02T08:32:50+01:00

Hodenkrebs / Hodentumor – nach der Operation

Hodenkrebs / Hodentumor – Nach der Operation (Nachsorge und Rehabilitation)

Ergebnis:
Der
veränderte Hoden wurde operativ über die Leiste freigelegt und bei Malignität
entfernt.

Nach der Operation kommt es in der Regel zu einer primären
Wundheilung ohne Infektion und nur geringer Narbenbildung. Die pathologische
Untersuchung des entfernten Hodens und die Staging-Untersuchungen schließen
sich an. Der behandelnde Urologe bespricht die Befunde

Hodenkrebs / Hodentumor – nach der Operation2020-12-02T08:28:01+01:00

Urologie

Urologen und Urologische Kliniken auf operation.de

Dr. med. Ricarda M. Bauer: Fachärztin für Urologie

Dr. med. Ricarda Bauer
Oberärztin der Urologischen Klinik und Poliklinik des
Klinikums der Universität
München

Zum Profil von Dr. med. Ricarda Bauer

Dr.

Urologie2020-12-02T09:03:33+01:00

Nebenniere

Operationen an der Nebenniere fallen teilweise in den Bereich der Chirurgie und Urologie. Sie sind seltener, da auch Nebennierentumore sehr selten sind. Meistens werden die Nebennieren bei Fehlfunktionen teilentfernt.

Nebenniere2020-12-02T08:56:36+01:00
Nach oben