Harnleiterneueinpflanzung bei Stenose – Vor der Operation

Harnleiterneueinpflanzung bei
Stenose – Vor der Operation

Wahl des richtigen Operateurs: An der
Anzahl der pro Jahr durchgeführten Eingriffe erkennt man einen erfahrenen
Operateur. Auch sollte nachgefragt werden, ob Erfahrungen in Eingriffen der
plastisch-rekonstruktiven Chirurgie bestehen. Es sollten alle Risiken und
Alternativen
angesprochen bzw. besprochen werden. Der operierende Arzt muss
Facharzt für Urologie oder Facharzt für Kinderchirurgie

Harnleiterneueinpflanzung bei Stenose – Vor der Operation2020-12-02T08:17:47+01:00

Harnleiter OP / Harnleiterneueinpflanzung – Die Operation

Harnleiter OP / Harnleiterneueinpflanzung – Die
Operation (Teil 2)

Die Operation: Zu Beginn und während
der Patient schläft, wird eine Blasenspiegelung durchgeführt. So kann man sich
ein Bild der Mündungsstellen des Harnleiters von innen machen. Anschließend und
wieder in Rückenlage kommt es zu einem Schnitt (ungefähr ca. 4 bis 6 cm) in der
‚Bikinifalte’, um den Harnleiter und die Blase

Harnleiter OP / Harnleiterneueinpflanzung – Die Operation2020-12-02T08:47:29+01:00

Harnleiterneueinpflanzung – nach der Operation

Harnleiterneueinpflanzung –
nach der Operation

Ergebnis: Die bereits geschilderten
Beschwerden und Symptome sollten behoben sein und nicht mehr da sein. Zunächst
wird nach der OP ein leichtes Antibiotikum weiter verabreicht und es werden Ultraschallkontrollen
durchgeführt.

Kontrolltermine: Zunächst wird alle 2
bis 4 Wochen ein Ultraschall gemacht. Nach 6 bis 8 Wochen wird eine erneute
Nierenfunktionsprüfung durchgeführt, um die Abflussverhältnisse und

Harnleiterneueinpflanzung – nach der Operation2020-12-02T09:01:23+01:00

Harnstau (Hydronephrose) und Harnverhalt bei Stenose (Verengung) – Ursachen, Symptome und Diagnose

Harnstau (Hydronephrose) und Harnverhalt bei Stenose (Verengung) – Diagnose und Differenzialdiagnose

Diagnose / Differenzialdiagnose: Zum
Nachweis oder Ausschluss einer Engstelle des Harnleiters wird nach der
Sonographie eine Nierenfunktionsprüfung durchgeführt. Bei Erwachsenen kann man
die Engstelle auch durch Kontraströntgen der Niere oder eine
Kernspintomographie darstellen.

Fließt
hierbei der Urin trotz Erweiterung der Niere im Ultraschall verlangsamt, aber
ungehindert,

Harnstau (Hydronephrose) und Harnverhalt bei Stenose (Verengung) – Ursachen, Symptome und Diagnose2020-12-02T08:19:06+01:00

Stenose / Engstelle des Harnleiters – Alternativen, Heilungschancen und Risiken

Stenose
/ Engstelle des Harnleiters – Alternativen, Heilungschancen und Risiken

Grund und Ziel der Operation: Durch den
verzögerten Abfluss in der Engstelle des Harnleiters kommt es zu
Funktionseinbußen der betroffenen Niere, die zum kompletten Funktionsverlust
der Niere führen können.

Die
Harnleiterneueinpflanzung mit Psoas-Hitch hat eine Erfolgsquote von [gt] 95%.
Das bedeutet, dass über 95% der Patienten nach der

Stenose / Engstelle des Harnleiters – Alternativen, Heilungschancen und Risiken2020-12-02T08:46:06+01:00

Überblick gutartige Prostatavergrößerung und Diodenlaser-Therapie

Überblick gutartige Prostatavergrößerung und Diodenlaser-Therapie

Auszug: Die Diodenlaser-Therapie findet bei der Behandlung einer gutartigen Prostatavergrößerung – auch benigne
Prostatahyperplasie oder BPH genannt – ihre Anwendung. Die gutartige Vergrößerung der Prostata kommt vor allem bei älteren Männern vor. Es gibt verschiedene Therapieformen zur Behandlung einer gutartigen Prostatavergrößerung (medikamentöse Behandlung, klassische Ausschälung und moderne Laserverfahren). Bei der Diodenlaser-Therapie wird überschüssiges Prostatagewebe

Überblick gutartige Prostatavergrößerung und Diodenlaser-Therapie2020-12-02T08:56:00+01:00

Gutartige Vergrößerung der Prostata – Definition und Fakten

Gutartige Vergrößerung der Prostata: Definition und Fakten

Operationsname,
Definition:
LIFE-Lasertherapie mit
dem Evolve Diodenlasersystem 150, kurz: Diodenlaser-Therapie / Bei der
Behandlung der gutartigen Vergrößerung der Prostata (benigne
Prostatahyperplasie/BPH) wird selektive Lichtvaporisation (SLV) verwendet, um
überflüssiges Weichgewebe mit dem Evolve-Lasersystem und der Fusion-Faser
schonend abzutragen.

Hintergrundinformationen zum Thema gutartige
Prostatavergrößerung und LIFE-Diodenlasertherapie:
Die gutartige Vergrößerung der Prostata (benigne
Prostatahyperplasie/BPH) ist

Gutartige Vergrößerung der Prostata – Definition und Fakten2020-12-02T08:25:12+01:00

Prostatavergrößerung – Symptome, Ursachen und Diagnose

Prostatavergrößerung – Diagnose und Differenzialdiagnose

Diagnose /
Differenzialdiagnose
bei Prostatavergrößerung bzw. benigne Prostatahyperplasie:
Um
eine mögliche Prostataerkrankung abzuklären, führt der Urologe im Rahmen der
Krebsvorsorge oder bei Beschwerden einige Untersuchungen durch. Dazu gehören
die ausführliche Befragung, das Abtasten der Prostata, und die Bestimmung des
PSA-Wertes. Liegt eine gutartige Vergrößerung der Prostata vor, werden
zusätzlich eine Harnstrahlmessung (Uroflowmetrie) zur Feststellung der

Prostatavergrößerung – Symptome, Ursachen und Diagnose2020-12-02T08:41:27+01:00

Prostatavergrößerung – Behandlung, Alternativen, Heilungschancen, Risiken

Prostatavergrößerung und Behandlung mit der Diodenlaser-Therapie: Alternativen, Heilungschancen und Risiken

Grund und Ziel der
Operation:
Grundsätzlich profitiert jeder Mann mit einer vergrößerten Prostata von
der LIFE-Diodenlasertherapie. Doch vor allem bei Patienten, die blutverdünnende
Medikamente einnehmen, sollte eine Laserbehandlung unbedingt in Betracht
gezogen werden. Der hochmoderne Laser mit einer Stärke bis zu 150 Watt
ermöglicht während des Eingriffs sowohl die Verdampfung

Prostatavergrößerung – Behandlung, Alternativen, Heilungschancen, Risiken2020-12-02T08:44:29+01:00

BPH / Benigne Prostatahyperplasie – vor der Operation

Vor der Operation – Der richtige Arzt und Vorbereitungen

Wahl des richtigen Operateurs: Vor dem Eingriff wird der
Patient über den Ablauf der Laserbehandlung sowie über mögliche Nebenwirkungen
umfassend aufgeklärt.

Der Therapieerfolg hängt nicht nur von der Technik, sondern
vor allem auch von der Erfahrung und Kompetenz des Operateurs ab. Nur wer
solche Eingriffe regelmäßig durchführt, kann ein sicheres Arbeiten gewährleisten

BPH / Benigne Prostatahyperplasie – vor der Operation2020-12-02T09:11:13+01:00
Nach oben