Brust OP mit B-Lite – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken

Brust OP (Brustvergrößerung mit B-Lite) – Alternativen, Erfolgsraten und Heilungschancen

Alternativen zur Operation:

An dieser Stelle muss zwischen zwei Kategorien unterschieden werden:
Zur Brustvergrößerung mit B-lite Leichtimplantaten gibt es die Alternative,
herkömmliche und somit schwerere Silikonkissen einzusetzen. Allgemein besteht
bei Brustvergrößerungen wie bei allen plastisch-ästhetischen Eingriffen ohne
medizinische Notwendigkeit natürlich stets die Alternative, keine solche
Operation durchzuführen. Entsprechend sorgfältig sollte diese OP

Brust OP mit B-Lite – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken2020-12-03T12:58:24+01:00

Axilläre Brustvergrößerung – Alternativen, Erfolgsraten und Risiken

Axilläre Brustvergrößerung – Alternativen, Erfolgsraten und Risiken

Grund und
Ziel der Operation: Das unmittelbare Ziel der Axillären Brustvergrößerung ist
klar definiert – die Brustpartie soll an Volumen gewinnen und somit größer
aussehen. Dabei spielt ein natürliches Aussehen heute eine immer wichtigere
Rolle. Viele Patientinnen wünschen sich einen Eingriff, der später kaum
sichtbar ist; hier kann die Axilläre OP-Methode ohne sichtbar

Axilläre Brustvergrößerung – Alternativen, Erfolgsraten und Risiken2020-12-02T09:16:33+01:00

Beweggründe, Risiken und Heilungschancen

Beweggründe, Risiken und Heilungschancen

Gründe und Ziele einer Zahnbehandlung
unter Vollnarkose

Mit dem Angebot von Zahnbehandlungen
unter Vollnarkose stellen Zahnärzte ihren Patienten eine Behandlungsalternative
mit vielfältigen möglichen Vorzügen zur Verfügung. Von der Behandlungsform
profitieren vor allem Angstpatienten und Patienten mit eingeschränkter verfügbarer
Zeit.

Patienten mit ausgeprägter Zahnarztangst
tendieren dazu, Zahnarztbesuche zu vermeiden. Da Betroffene ihre Zähne in
der Folge häufig nur

Beweggründe, Risiken und Heilungschancen2020-12-02T08:50:12+01:00

Ohren-OP – Alternativen, Erfolgschancen und Risiken

Otoplastik – Risiken der Operation

Risiken der Operation: Ausgeprägte Ohrfehlbildungen mit
fehlenden bzw. stark fehlgeformten Knorpelanteilen können nicht durch
Otoplastik-Techniken behoben werden. Hier muss z.B. eine Wiederherstellung des
Ohres unter Verwendung von Rippenknorpel erfolgen.

Es gibt keine spezifischen Risiken
bei der Betäubung des Ohres. Sollten Unverträglichkeiten auf örtliche
Betäubungsmittel bestehen, muss dies dem behandelnden Arzt mitgeteilt werden.
Das Narkoserisiko für Kinder ist

Ohren-OP – Alternativen, Erfolgschancen und Risiken2020-12-02T08:51:57+01:00

Ohren-OP – Alternativen, Erfolgschancen und Risiken

Otoplastik – Alternativen und Erfolgsrate / Erfolgschancen

Grund und Ziel der Operation: Ziel einer Ohrkorrektur ist es, das
Abstehen des Ohres auf ein Normalmaß zu reduzieren. Dies bringt bezüglich der
Funktion des Ohres keinerlei Veränderung mit sich, jedoch erleichtert die
Formkorrektur unter Umständen die
soziale Interaktion mit den Mitmenschen. Studien zeigen, dass Menschen nach
formkorrigierenden Ohreneingriffen selbstbewusster und offener gegenüber

Ohren-OP – Alternativen, Erfolgschancen und Risiken2020-12-02T08:37:59+01:00

Behandlung Gynäkomastie – Alternativen, Heilungschancen und Risiken

Behandlung Gynäkomastie – Alternativen und Heilungschancen

Behandlung
Gynäkomastie – Grund und Ziel der Operation:
Gründe sind psychosozialer Druck mit Einschränkung bzw.
Verzicht auf z.B. das Tragen normaler
Kleidung (T-Shirt), Ausübung sportlicher Aktivitäten mit Zeigen des
unbekleideten Oberkörpers und
partnerschaftliche bzw. sexuelle Einschränkung. Hieraus resultierend
sollte das Ziel einer Operation und Gynäkomastie-Behandlung die
Wiederherstellung der normalen männlichen Brustkontur sein, um die erhebliche

Behandlung Gynäkomastie – Alternativen, Heilungschancen und Risiken2020-12-02T08:42:27+01:00

Behandlung Gynäkomastie – Alternativen, Heilungschancen und Risiken

Behandlung Gynäkomastie – Risiken

Behandlung
Gynäkomastie – Risiken der Operation:
Als unspezifische Operationsrisiken sind beispielsweise Infektion,
Wundheilungsstörung, Nachblutung, verbreiterte Narbenbildung etc. zu nennen.

Zu den
spezifischen Risken einer Gynäkomastie-Operation gehören, abhängig von der
verwendeten Technik und der Erfahrung des Operateurs, das Wiederauftreten des
Befundes (Rezidiv), Seitenungleichheit, Konturunregelmäßigkeit und die Gefühlsminderung
der Brustwarze. Im Falle selten erforderlicher Hautstraffungen mit kompletter
Schnittführung um die

Behandlung Gynäkomastie – Alternativen, Heilungschancen und Risiken2020-12-02T08:57:03+01:00

Fettabsaugung – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken

Liposuktion – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken (Teil 2)

Alternativen zu
dieser Operation:
Diät und Ausübung von Sport sind zunächst sehr gute Alternativen,
Übergewicht und angesammelte Fettdepots zu reduzieren. Im Fall anlage- oder
erkrankungsbedingter Fettanreicherung sind diese Behandlungsalternativen jedoch
oftmals erfolglos. Nichtoperative Behandlungsmaßnahmen (wie bspw. Ultraschall)
haben sich als ineffizient erwiesen. Von der Behandlung mit der
‘Fettwegspritze’ ist wegen ganz erheblicher Nebenwirkungen

Fettabsaugung – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken2020-12-02T08:50:51+01:00

Fettabsaugung – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken

Liposuktion – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken (Teil 1)

Grund und Ziel der Fettabsaugung:
In den meisten
Fällen steht die Verbesserung der Körperkontur durch Entfernung von Problemzonen
im Vordergrund. Die Patienten fühlen sich durch die Fettansammlungen sowohl in
bekleidetem, vor allem aber in unbekleidetem Zustand, oftmals sehr unwohl. Das
Tragen weiter Kleidung sowie Einschränkungen bei der Ausübung von Sport oder im
Sexualleben

Fettabsaugung – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken2020-12-02T09:01:57+01:00

Große Brüste – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken

Verkleinerung der Brust (Brustverkleinerung) – Risiken

Risiken der Operation: Zu den spezifischen Risiken
der Mammareduktion gehören eingeschränkte oder aufgehobene Stillfähigkeit sowie
verminderte Durchblutung und Gefühlswahrnehmung der Brustwarze mit Absterben
von Brustwarzengewebe. Als unspezifische Risken sind die üblichen Operationsrisiken
zu nennen, wie z.B. Infektion, Wundheilungsstörung, Nachblutung oder
verbreiterte Narbenbildung. Gesondert muss das Narkoserisiko besprochen werden,
was gegebenenfalls bei schweren Allgemeinerkrankungen dazu führen

Große Brüste – Alternativen, Erfolgsrate und Risiken2020-12-02T08:41:55+01:00
Nach oben