Risiken bei der Aortenklappenrekonstruktion

Aortenklappenrekonstruktion – Risiken der Operation

Wie bei jeder Herzoperation bestehen Risiken, z.B. in Form von Blutungen, Herzrhythmusstörungen, Wundheilungsstörungen etc. Insgesamt ist das Risiko niedrig. Das individuelle Risiko hängt wesentlich ab vom Alter des Patienten und anderen Erkrankungen sowie einer möglichen Vorschädigung des linken Ventrikels. Dies kann der Chirurg im persönlichen Gespräch erklären.

Risiken bei der Aortenklappenrekonstruktion2020-12-02T08:30:15+01:00

Alternativen, Heilungschancen bei der Aortenklappenrekonstruktion

Links (© Prof. Dr. med. Hans-Joachim Schäfers – uniklinikum-saarland.de): Schemazeichnung für die Ross-Operation / Die Klappe der Lungenschlagader (blau) wird mit einem kurzen Stück der Schlagader aus seiner ursprünglichen Position entfernt und in die Aorta (rot) eingesetzt.

Alle Verfahren haben Besonderheiten einschließlich der eventuellen Notwendigkeit einer Wiederholungsoperation. In den letzten 5 Jahren sind neue Ansätze entwickelt worden, eine erkrankte Aortenklappe mit

Alternativen, Heilungschancen bei der Aortenklappenrekonstruktion2020-12-02T09:03:14+01:00

vor der Operation

Vor der Operation – Der richtige Arzt und Vorbereitungen

Das Arzt-Patienten-Gespräch und die Wahl des richtigen Arztes / Chirurgen: Die Undichtigkeit der Aortenklappe kann mit dem Stethoskop von jedem Arzt erkannt werden. Die exakte Diagnose kann der Herzspezialist (Kardiologe) mit der Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie) stellen. Der Kardiologe kann Begleiterkrankungen erkennen, ab einem Alter von 40 bis 50 Jahren wird er

vor der Operation2020-12-02T08:28:28+01:00

Aortenklappenrekonstruktion – die Operation

Aortenklappenrekonstruktion bzw. Rekonstruktion der Aortenklappe – Die Operation (Teil 1)

Vorbereitung zur Operation: Üblicherweise kann bei Operationen unter Vollnarkose bis 22:00 Uhr am Vorabend gegessen und getrunken werden – zu empfehlen ist ein leichtes Abendessen. Ein leichtes Abführmittel kann evtl. zur Darmentlastung gegeben werden. Die Körperhaare der Brust werden am Vortag entfernt.

Narkose: Die Durchführung der Operation findet in Vollnarkose statt.

Das

Aortenklappenrekonstruktion – die Operation2020-12-02T08:34:11+01:00

nach der Operation

Nach der Operation (Nachsorge und Rehabilitation)

Nach der Operation folgt die Intensivstation. Hier findet eine sorgfältige Überwachung und Normalisierung des Kreislaufs – gerade speziell in den ersten Stunden nach der OP – statt. Der Narkosezustand mit künstlicher Beatmung wird im Allgemeinen nach 2 bis 6 Stunden beendet. Der Beatmungsschlauch wird entfernt, sobald der Kreislauf stabil ist und sich die Sauerstoffaufnahme durch

nach der Operation2020-12-02T08:45:38+01:00

Überblick Aortenklappenrekonstruktion

Überblick Aortenklappenrekonstruktion bzw. Rekonstruktion der Aortenklappe

Auszug: Die Aortenklappenrekonstruktion ist eine Operation bei Aortenklappeninsuffizienz, bei der die undichte (insuffiziente) Aortenklappe in ihrer Funktion wieder hergestellt wird, ohne einen Klappenersatz durchzuführen. Die Erkrankung macht sich durch Luftnot bei Belastung oder nachlassende Leistungsfähigkeit bemerkbar. Eine genaue echokardiographische Diagnostik ist wichtig für die Planung und Durchführung der Behandlung.

Die konventionelle Behandlung des Klappenfehlers besteht in

Überblick Aortenklappenrekonstruktion2020-12-02T09:12:58+01:00

Definition und Fakten

Rekonstruktion der Aortenklappe / Aortenklappenrekonstruktion – Fakten

Operationsname, Definition: Rekonstruktion der Aortenklappe bzw. Aortenklappenrekonstruktion / Bei der Aortenklappenrekonstruktion handelt es sich um eine Operation, bei der die Form und Funktion der undichten / insuffizienten Aortenklappe wieder hergestellt wird, ohne dass ein Ersatz der Klappe erforderlich ist.

Facharzt dieser Operation: Diese Operation wird von spezialisierten Herzchirurgen durchgeführt.

Häufigkeit pro Jahr: Genaue Angaben für

Definition und Fakten2020-12-02T08:27:24+01:00

Ursachen, Symptome und Diagnose

Undichte bzw. insuffiziente Aortenklappe – Diagnose und Differenzialdiagnose

Die Symptome sind unspezifisch und können von vielen Erkrankungen der Lunge und des Herzens hervorgerufen werden. Üblicherweise fällt in der Füllungsphase des Herzens (Diastole) ein Geräusch auf. Mit der Echokardiographie kann in den meisten Fällen der Klappenfehler eindeutig identifiziert und in seinem Ausmaß eingestuft werden. Im Zweifelsfall bringt die Schluck-Echokardiographie (transösophageale Echokardiographie) oder

Ursachen, Symptome und Diagnose2020-12-02T08:26:55+01:00
Nach oben