Alternativen, Heilungschancen, Risiken Sterilisation des Mannes

Risiken bei der Vasektomie / Sterilisation beim Mann

Folgende spezifische Risiken dieser Operation sind zu
erwähnen:

  • Nachblutung (Hämatom) mit evtl. Notwendigkeit
    der operativen Revision
  • Entzündungen (Infektionen) können sowohl an der
    Hautwunde und (sehr selten) auch an Hoden und Nebenhoden auftreten.
  • Nach Vasektomie können Schmerzen im
    Nebenhodenbereich auftreten, diese Schmerzen sind meist nur vorübergehend.
  • Sogenannte Spermagranulome entstehen in
    unterschiedlicher Ausprägung bei 3-75% der vasektomierten Männer. Es
Alternativen, Heilungschancen, Risiken Sterilisation des Mannes2020-12-02T08:28:44+01:00

vor der Operation

Vasektomie – Vor der Operation (Der richtige Arzt und Vorbereitungen)

Das Arzt-Patienten-Gespräch und die Wahl des richtigen
Operateurs:
Die Vasektomie ist ein Standardeingriff
in der Urologie. Sowohl Urologen in der Klinik, als auch in der Praxis beherrschen
den Eingriff. Dennoch sollte natürlich Routine bei einer solchen Operation
bestehen. Der Operateur sollte den Eingriff mehrmals pro Jahr durchführen.

Es sollte auch das Vorgehen

vor der Operation2020-12-02T08:54:48+01:00

Vasektomie – die Operation

Sterilisation beim Mann – Die Operation (Teil 2)

Die
Operation im Detail:
Der Patient wird auf den Rücken
gelagert. Nach Desinfektion und nach Betäubung im Genitalbereich wird jeweils
ein etwa 1 cm langer Schnitt rechts und links am Hodensack (Skrotum)
durchgeführt. Der Samenleiter wird heraus präpariert und es werden 1 bis 2cm
ausgeklemmt. Der Samenleiteranteil zwischen den Klemmen wird herausgeschnitten
und

Vasektomie – die Operation2020-12-02T09:15:07+01:00

nach der Operation

Vasektomie – Nach der Operation (Nachsorge und Rehabilitation)

Ergebnis: Ziel
der Operation ist die Herbeiführung der Zeugungsunfähigkeit des Mannes.
Dementsprechend sollten nach einem Intervall von etwa 3 Monaten keine Spermien
mehr im Ejakulat gefunden werden.

Kontrolltermine: Eine erste Wundkontrolle
sollte am Tag nach der OP stattfinden. Je nach Wundbefund wird dann die nächste
Kontrolle terminiert. Die erste
Spermiogrammkontrolle sollte nach 6

nach der Operation2020-12-02T08:33:04+01:00

Überblick Vasektomie – Operation Sterilisation beim Mann

Vasektomie / Sterilisation beim Mann – Überblick

Auszug: Vasektomie bzw. Sterilisation beim Mann bedeutet, dass es zur Durchtrennung der Samenleiter kommt und damit die Unfruchtbarkeit bzw. Zeugungsunfähigkeit hergestellt werden soll. Die Operation findet unter ambulanten Bedingungen statt und wird im Allgemeinen vom Facharzt für Urologie durchgeführt. Da es sich hier um eine medizinisch nicht notwendige Operation handelt – sozusagen auf

Überblick Vasektomie – Operation Sterilisation beim Mann2020-12-02T08:19:46+01:00

Definition und Fakten

Vasektomie / Sterilisation des Mannes – Fakten

Operationsname, Definition: Vasektomie bzw. Sterilisation des Mannes (Synonyme:
Vasektomie, Sterilisation, Sterilisationsvasektomie) / Bei der Vasektomie werden die Samenleiter (Ductus
deferentes) des Mannes durchtrennt bzw. undurchgängig gemacht. Hierdurch wird
der Mann unfruchtbar.

Der Eingriff
wird fast immer in örtlicher Betäubung durchgeführt. Relativ schnell (nach 1
bis 2 Stunden) kann der Patient aus der

Definition und Fakten2020-12-02T08:44:46+01:00

Ursachen, Symptome und Diagnose

Vasektomie / Sterilisation beim Mann: Ursachen, Symptome, Diagnose

Ursachen, Symptome, Diagnose
/ Differenzialdiagnose:
Auf diese Punkte muss an
dieser Stelle nicht näher eingegangen werden. Diese Operation basiert nicht auf eine
diagnostizierte Krankheit, die mit Ursachen und Symptomen zu erklären ist.
Vielmehr handelt es sich um eine medizinisch nicht notwendige Operation, auf
Wunsch des Patienten bzw. des Paares. Das Ziel ist die

Ursachen, Symptome und Diagnose2020-12-02T08:35:40+01:00
Nach oben