Unbändige Fettzellen endlich loswerden dank Coolsculpting® by Zeltiq

Das unsägliche Gefühl, trotz aller Bemühungen die letzten Fettpölsterchen einfach nicht zu verlieren, frustriert zahlreiche Menschen auf ihrem Weg zur Traumfigur. Selbstverständlich braucht es ausreichend Bewegung und eine bewusste Ernährung, um überschüssiges Fett abzubauen und sein Gewicht zu reduzieren. Doch manche Körperstellen lassen sich nicht bändigen. Statt operativ die überschüssigen Fettzellen zu bekämpfen, bauen immer mehr Mediziner auf das Coolsculpting® by Zeltiq.

Non invasiv und ohne Ausfallzeiten Fettdepots verschwinden lassen

Viele Menschen wagen den Schritt nicht, einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie aufzusuchen, da sie die Risiken einer OP, die Ausfallzeiten im Beruf und der Familie sowie die Schmerzen des Eingriffs fürchten. Dank des neuen Coolsculpting® Verfahrens können Betroffene aufatmen. Statt einer Operation unter Vollnarkose werden unliebsame Figurprobleme einfach mit eisiger Kälte gelöst. Das moderne Verfahren des Coolsculpting® by Zeltiq stammt aus den USA und basiert auf der Kryolipolyse. Sie ist quasi schmerzfrei sowie risikoarm und eröffnet Patienten, die etwas Geduld aufbringen können, ganz neue Horizonte.

Die Funktionsweise des Coolsculpting® by Zeltiq

Das revolutionäre und neue Verfahren stammt aus den USA und wurde in Zusammenarbeit mit einem Lehrkrankenhaus der Harvard Medical School entwickelt. Die Mediziner fanden heraus, dass durch gezielten Einsatz von Kältereizen Fettzellen so stark geschädigt werden, dass sie daraufhin absterben und durch Stoffwechselvorgänge vom Körper selbst abgebaut werden. Dieser natürliche Prozess dauert nach einer Behandlung mehrere Wochen. So erfahren Patienten erst nach drei bis vier Monaten das endgültige Ergebnis der Behandlung. Doch dies kann sich sehen lassen. Um die Winkearme oder das Hüftgold von den lästigen Fettzellen zu befreien, nutzen die Ärzte einen patentierten Applikator und platzieren ihn auf die zu behandelnde Stelle. Durch Unterdruck wird das Unterhautfettgewebe angesaugt und zwischen zwei Kühlaggregaten gezielt mit Kälte behandelt. Das umliegende Gewebe bleibt jedoch dank der modernen Technik unversehrt. Je nach Körperregion und Person dauert dieser Vorgang zwischen einer und vier Stunden. Währenddessen kann der Patient lesen, telefonieren oder ein Video anschauen. Nach einer kurzen Erholungszeit gehen die meisten Frauen und Männer wieder ihrer gewohnten Arbeit nach.

Nachgewiesene Wirksamkeit

Das Coolsculpting® by Zeltiq wird in den USA bereits mit großen Erfolgen angewandt und ist durch die FDA (Food and Drug Administration) zugelassen worden. Dank der Zusammenarbeit mit einer der Harvard Medical Schools ist die Wirksamkeit nicht nur durch die FDA anerkannt, sondern auch wissenschaftlich begründet. Allerdings profitieren nur nicht stark übergewichtige Patienten von dem Verfahren.

Fazit: Coolsculpting® by Zeltiq ist eine attraktive Möglichkeit, hartnäckige Fettdepots ohne chirurgischen Eingriff oder lange Ausfallzeiten im Beruf loszuwerden. Das schmerzfreie Verfahren wird bereits in den USA erfolgreich angewandt und basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert