Schlaflosigkeit natürlich behandeln mit Schwarzkümmelöl

Kennen Sie das? Abends liegt man ewig im Bett und kann einfach nicht einschlafen. Der ständige Blick auf den Wecker bringt zusätzlichen Druck, denn man weiß: am nächsten Tag muss man wieder fit sein. Manch einem fallen vielleicht am Abend die Augen schnell zu, aber dafür ist er in der Nacht ständig munter oder wacht bereits weit vor dem Morgengrauen auf und findet nicht mehr zurück in den Schlaf. Egal wie – Schlafprobleme verhindern die notwendige Erholung und können auf lange Sicht gesehen ernsthafte Gesundheitsprobleme hervorrufen. Damit es gar nicht erst so weit kommt, hält die Natur eine echte Hilfe parat: das Schwarzkümmelöl.

Wiederentdeckte Heilpflanze

Der echte Schwarzkümmel (Nigella sativa) ist in Südeuropa, Nordafrika und Westasien zu Hause. Seit mehr als 2000 Jahren ist Schwarzkümmel als Gewürz und als Heilmittel bekannt – allerdings zuckten viele Menschen in der westlichen Welt vor einigen Jahren noch immer ahnungslos mit den Schultern, wenn die Sprache auf diese Art von Öl kam. Inzwischen hat aber auch die westliche Medizin die positive Wirkung des Schwarzkümmelöls auf die Gesundheit wiederentdeckt und immer mehr Heilpraktiker und Naturmediziner empfehlen ihren Patienten dieses Produkt bei den verschiedensten Beschwerden.

Sanfte Hilfe bei Schlafproblemen

Bei Schlaflosigkeit schwören inzwischen viele Betroffene auf die Einnahme von Schwarzkümmelöl. Es wirkt beruhigend und harmonisierend auf den Organismus und bringt die Seele wieder ins Gleichgewicht. Psychischer Stress ist einer der Hauptursachen für eine gestörte Nachtruhe. Die Gedanken kreisen und kreisen und irgendwie kommt man gar nicht mehr zur Ruhe. Wie gut, wenn dann so ein natürliches Mittel wie das Schwarzkümmelöl, welches auf  http://www.fit-durchs-alter.de/schwarzkuemmeloel bestellt werden kann, zur Verfügung steht und die Einnahme einer Schlaftablette somit überflüssig wird. Im Gegensatz zum Schlafmittel wirkt Schwarzkümmelöl sehr sanft – und dennoch zuverlässig. Dabei treten bis auf ein gelegentliches leichtes Aufstoßen nach der Einnahme keine unerwünschten Nebenwirkungen auf. Übrigens: wie auf http://www.schwarzkuemmeloel.info/ zu lesen ist, hilft dieser Juwel der Natur nicht nur bei Schlaflosigkeit, sondern auch bei vielen weiteren Erkrankungen und Beschwerden.

Körper und Seele wieder in Balance

Schwarzkümmelöl enthält  zahlreiche ätherische Öle, ungesättigte Fettsäuren, Aminosäuren und Vitamine. Die einzigartige Zusammensetzung unterstützt den Organismus bei seinen vielfältigen Aufgaben und führt in wieder in ein harmonisches Gleichgewicht zurück. Bei Schlafstörungen geben Sie einfach 3 bis 5 Tropfen Schwarzkümmelöl in ein Glas mit warmer Milch. Trinken Sie dies vor dem Schlafengehen. Gleichzeitig können Sie etwas von dem hochwertigen Öl auf ihren Schläfen verreiben. Bei täglicher Einnahme von Schwarzkümmelöl werden Sie schon bald dessen beruhigende Wirkung spüren und bemerken, wie Körper und Seele wieder eine Einheit werden. Der erholsame Schlaf stellt sich schnell ein und die Angst verschwindet, das man wieder einmal nicht zur Ruhe findet.

Fazit: Schlafstörungen können vielfältige psychische oder organische Ursachen haben, so die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM). Gerade dann, wenn die Seele unter Druck steht, stellt Schwarzkümmelöl eine wirkungsvolle Hilfe dar. So kann oftmals die Einnahme von Schlafmitteln vermieden werden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert