Hygiene am Arbeitsplatz: So halten wir unsere Technikgeräte sauber

In Zeiten der Gesundheitskrise und auch allgemein ist Hygiene am Arbeitsplatz wichtig, da Technikgeräte stets sauber sein müssen. Auf einem Smartphone, Tablet, Notebook, Drucker, PC und jedem anderen technischen Gerät können sich schnell Bakterien, Viren, Staub und Mikroben ansammeln.

Eine regelmäßige Reinigung ist vor diesem Hintergrund relevant und sollte jeder Nutzer beherzigen. Wir haben einige Tipps, mit denen ihr Gerät stets sauber und auf der sicheren Seite ist.

UV-Sterilisator

Ein UV-Sterilisator eliminiert mit ultraviolettem Licht bis zu 99,99 Prozent aller Bakterien auf einer Oberfläche innerhalb weniger Minuten. Das Smartphone, Smartwatch oder Ohrhörer werden für den Reinigungsvorgang in die Box gelegt und anschließend mit dem UV-Licht für bis zu 30 Minuten bestrahlt. Im Büro sollte ein UV-Sterilisator nicht fehlen, damit etwa das Smartphone nach der Nutzung sofort per UV-Licht sterilisiert werden kann.

Elektrisches Staubgebläse

Der Computer, Tastaturen und Notebooks ziehen Staub magisch an und hier sollte regelmäßig eine Reinigung erfolgen. Ein verstaubter PC arbeitet langsamer und auf einer Tastatur mit Staub oder Krümel zwischen den Buchstaben lässt es sich nicht sonderlich angenehm schreiben. Gegen nervigen Staub hilft ein leistungsstarkes elektrisches Staubgebläse, welches ohne Einsatz von Chemie und mit einem kräftigen Luftschub selbst kleinste Staubpartikel in wenigen Minuten sicher entfernt. Das mobile Staubgebläse arbeitet mit einem Akku und passt kompakt in jede Schublade des Arbeitsplatzes.

Die richtigen Kabel

Ihr habt ausgefranzte Kabel, die nicht einmal eine Reinigung aushalten? Die sehen zwar meistens gut aus, taugen aber wie gesagt kaum im Alltag in Sachen Haltbarkeit. Wir empfehlen euch richtig ummantelte Kabel, iPhone-Kabel aus Stoff und alle möglichen dicken Kabel. Beim Netzkabel sollte man so etwa bestmöglich auf konfektionierte setzen, die man bereits online für wenige Euros erwerben kann.

Tastatur-Reinigungsgel

Ein Tastatur-Reinigungsgel dringt in jede Ecke der Tastatur ein und befreit sie von Staubpartikeln, Krümeln, Bakterien, Schmutz und Staub. Zur Reinigung wird das Gelkissen auf die Tastatur gelegt und die Partikel mit Entfernung des Gels entfernt. Der Tastatur-Reiniger ist mehrmals wiederverwendbar und hat eine lange Haltbarkeit. Auf keinen Fall sollte das Tastatur-Reinigungsgel im Büro fehlen, denn es ist schnell griffbereit, reinigt und befreit eine Tastatur, Notebook, jedes andere mechanische oder elektronische Gerät von Staubpartikeln, Schmutz, Krümel und Bakterien.

Bildschirmreiniger

Der Bildschirm eines Computers zieht sehr gerne Staub, Fingerabdrücke, Schlieren und Schmutz. Dies sieht nicht nur unschön aus, sondern hinterlässt bei Besuchern und Gästen im Büro auch einen schlechten Eindruck. Gegen diese Störenfriede hilft ein Bildschirmreiniger in Kombination mit einem Mikrofasertuch zur Reinigung des Displays. Vor der Reinigung wird das Gerät ausgeschaltet und abgekühlt, anschließend der grobe Schmutz entfernt und der Displayreiniger auf das Mikrofasertuch aufgetragen.  Jetzt wird vorsichtig und ohne Ausübung von Druck der PC-Bildschirm gereinigt. Wenn der Schmutz hartnäckig sein sollte, ist ein zweiter Durchgang empfehlenswert. Geeignet ist der Bildschirmreiniger für Computer, Tablets, Bildschirme, eBook-Reader, Notebook, Smartphone und weitere elektronische Geräte.

Fazit

Die Hygiene am Arbeitsplatz kann mit unseren Tipps und Empfehlungen leicht bewerkstelligt werden. Staub, Bakterien, Fingerabdrücke, Krümel und Schmutz haben dann keine Chance mehr länger auf Technikgeräten zu haften.

Die Investition in die genannten Reinigungsgeräte rentiert sich bei regelmäßiger Anwendung. Ihre Arbeitskollegen, Kunden und Gäste werden es Ihnen danken, wenn sie einen sauberen Arbeitsplatz sehen. Die Technikgeräte am Schreibtisch sollten mindestens zweimal wöchentlich und nach Benutzung gereinigt werden.

Wer der Reinigungstipps befolgt, der wird stets einen sauberen Arbeitsplatz haben und dem Chef ein Lächeln aufs Gesichts zaubern.

Kommentarfunktion ist deaktiviert