CBD-Öl: Wirkung und Anwendungen nach Operationen

Schmerzen können uns einschränken und nehmen oft Einfluss auf den gesamten Tagesablauf. Wir möchten uns in diesem Artikel mit dem Thema Schmerzen nach Operationen und wie man ihnen entgegenwirken kann, auseinandersetzen. Natürlich gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Schmerzen, hier geht es aber in erster Linie um den Operationsschmerz und die Frage ob sich CBD-Öl zur Linderung eignet. Setzen wir uns zuerst einmal mit den Inhaltsstoffen und deren Wirkung auseinander:

CBD- Das verbirgt sich hinter dem Öl

Eines sei vorweggesagt, wir befassen uns mit dem legalen CBD-Öl, dass keine berauschende Wirkung auf den Körper hat. Viele Unternehmen haben das Potential dieses Öls bereits erkannt und haben zahlreiche Produkte in ihren CBD Shop aufgenommen. Neben dem Öl gibt es noch CBD-Blüten und andere Produkte die CBD enthalten, aber nur die erlaubte Menge von unter 0,2 % THC enthalten. Im Öl sind neben dem CBD noch weitere Inhaltsstoffe enthalten. Dazu gehören Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe und verschiedene ungesättigte Fettsäuren. Kommen wir zu der Wirkung und der Anwendung:

Wirkung von CBD und die Anwendungsmöglichkeiten

Wir haben einmal alles Wichtige zusammengefasst, was über die Wirkung und die Anwendung gesagt werde muss, die Stichpunkte gelten ganz allgemein und nicht nur bezogen auf den Einsatz nach Operationen:

  • War nach einem Rausch sucht oder auf irgendeiner Weise versucht high zu werden, der wird mit dem CBD-Öl nicht zum Erfolg kommen, denn es enthält weniger als 0,2 % THC und somit entfällt die berauschende Wirkung und nur so darf es in den Handel und in Deutschland verkauft werden.
  • Die Wirkung bei akuten Schmerzen ist nachgewiesen und in vielen Fällen reicht die Behandlung mit CBD bei akuten Schmerzen aus, Patienten mit chronischen Schmerzen kann CBD in Kombination mit anderen Schmerztherapie Ansätzen helfen.
  • CBD lindert die Schmerzen, es kann allerdings nicht den Auslöser der Schmerzen ausschalten.
  • Die Einnahme des CBD-Öls erfolgt oral, entweder pur oder als Zugabe zu Getränken oder der Nahrung.
  • CBD wird aus der weiblichen Cannabispflanze gewonnen, wirkt wie oben genannt aber nicht psychoaktiv. So muss man keine Angst haben in eine Abhängigkeit zu rutschen, wie es bei manch anderen Schmerzmitteln der Fall sein kann.
  • CBD wirkt muskelentspannend und wurde schon in der Vergangenheit als Heilmittel aus der Natur eingesetzt.

Die Wirkung auf den Körper

CBD, oder ausgeschrieben Cannabidol, ist neben dem berauschenden Stoff THC der andere wichtige Bestandteil der weiblichen Cannabis Pflanze. Fehlt dem Cannabidol das THC, dann hat es zwar die entspannende Wirkung von Cannabis, es fehlt aber der Rausch, der durch das THC ausgelöst wird. Entspannen sich deine Muskeln komplett, dann nimmst du dies als Linderung der Schmerzen wahr.

CBD und Operationen

Neben der oben genannten Wirkung hat CBD-Öl noch eine Reihe weiterer beobachteter Eigenschaften, die sich positiv auf dem Körper nach einer Operation auswirken können. Neben der Therapie, die euch euer behandelnder Arzt vorgeschlagen hat, kann es unterstützend eingesetzt werden.

  1. Es hemmt nachweislich Entzündungen im Körper.
  2. Es trägt dazu bei, dass ich Zellen erneuern- je nach Operationstyp eine gewünschte Eigenschaft.
  3. Es kann gegen aufkeimende Übelkeit helfen, die durch andere Schmerzmittel ausgelöst werden kann.
  4. Es wirkt antibakteriell, wie ein natürliches Antibiotikum.

Kommentarfunktion ist deaktiviert