Archiv der Kategorie ‘Recht‘

Krankengeld oder Krankentagegeld? Die wichtigsten Informationen

Dienstag, den 11. September 2018

Wer nach einer schweren Operation wochenlang nicht zur Arbeit gehen kann, wird von seiner Krankenkasse finanziell unterstützt. Dabei sind jedoch einige wichtige Punkte zu beachten, insbesondere für Privatversicherte.

Patientenverfügung: Im Zweifel für den Patienten

Dienstag, den 19. April 2016

Leider gibt es trotz des medizinischen Fortschritts immer noch sehr häufig schwierige und riskante Operationseingriffe die mit einem gewissen Risiko verbunden sind. In diesem Zusammenhang kann es mitunter wichtig sein, sich im Vorfeld einer anstehenden Operation oder auch nur ganz allgemein prophylaktisch um eine Patientenverfügung zu kümmern. Die Patientenverfügung ist seit 2009 gesetzlich verankert und […]

Ärztepfusch, Kunst- und Behandlungsfehler: Fakten rund um den Ernstfall

Dienstag, den 18. August 2015

Wohl alle Menschen, die sich einer medizinischen Behandlung unterziehen, wollen hierdurch Besserung erfahren. Leider wird diese Hoffnung nicht immer erfüllt. Im schlimmsten Fall kann sogar das Gegenteil eintreffen: Dann nämlich, wenn die gesundheitliche Lage in Folge der Behandlung schlechter ist als vorher. Umgangssprachlich spricht man dann oftmals von Ärztepfusch, ganz allgemein vom Behandlungsfehler oder auch […]

Behandlungsfehler: Das können Sie tun

Samstag, den 31. Mai 2014

Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 19.000 Menschen durch Behandlungsfehler. Im Vergleich dazu: Im Straßenverkehr verunglücken jedes Jahr „nur“ etwa 4.000 Menschen mit Todesfolge. Damit sterben in deutschen Kliniken aufgrund von Unachtsamkeit und Fehlern etwa fünf Mal so viele Menschen, wie auf der Straße. Die Gründe hierfür können sehr verschieden sein und reichen von der […]

DGHC fordert strengere Kontrollen für Medizinprodukte

Dienstag, den 26. November 2013

Medizinprodukte sollen künftig strengeren Sicherheitskontrollen unterzogen werden. Das fordert die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) in einer Stellungnahme vom November 2013. Der 1827 gegründete Berufsverband mit Sitz in Berlin setzt sich für eine deutliche Verbesserung der Patientensicherheit ein, insbesondere bei Medizinprodukten der Risikoklasse III. Hierzu zählen unter anderem Herzkatheter und Implantate – oft lebensnotwendige Produkte, […]