5 Medizinische Innovationen Made in Germany

Im Jahr 2015 erwirtschafteten deutsche Unternehmen der Medizintechnikbranche einen Umsatz von rund 28,4 Milliarden Euro. Ein Teil dieser Umsätze ist auf die weltweit steigende Nachfrage nach Premiumprodukten aus deutscher Produktion zurückzuführen.

In diesem Beitrag sehen wir uns an, in welchen Bereichen Medizintechnik aus Deutschland weltweit führend ist. Wenn Sie deutsche Unternehmen wie Siemens oder Sanofi handeln möchten, empfehlen wir Ihnen Admiral Markets, eine hochmoderne Plattform für den Handel mit Aktien, Indizes und CFDs.

Deutschlands Medizintechnik-Industrie läuft rund

Der deutsche Medizintechnikmarkt der größte in Europa und der drittgrößte weltweit. Die Exportquote lag im Jahr 2015 bei rund 68 Prozent. Die überwiegend kleinen und mittleren Unternehmen der Branche beschäftigen mehr als 195.000 Menschen und gelten als Innovationsführer auf dem Weltmarkt.

Allein 2014 meldete die deutsche Industrie 1.381 Patente an und ist damit die führende Nation in Europa, vor Frankreich mit 741 und den Niederlanden mit 471 Anmeldungen.

Jüngste Zahlen zeigen, dass etwa 15 Prozent der Mitarbeiter der Branche in Forschung und Entwicklung tätig waren und rund 9 Prozent des Gesamtumsatzes in diesen Bereich investiert wurden.

Die Top 5 Technologien:

  1. Bildgebende Systeme: neue Verfahren wie molekulare Bildgebung, Positronen-Emissions-Tomographie (PET) und Einzel-Photonen-Emissions-Tomographie (SPECT) sowie Röntgen, Computertomographie, Magnetresonanztomographie und Ultraschall.
  2. Prothesen und Implantate: intelligente Implantate, nano- und/oder biofunktionalisierte Implantate, Neuroprothetik/Funktionelle Elektrosimulation und technische Hilfsmittel für die Rehabilitation und Behinderte.
  3. Geräte und Systeme: Geräte, Systeme und Verfahren für die Chirurgie im oder am menschlichen Körper. Direkt, manuell oder instrumentell. Schlüsselprodukte in diesem Bereich sind Produkte für die minimal-invasive Chirurgie, Robotik und Navigation in der Chirurgie, chirurgische Instrumente und Intensivmedizin.
  4. Medikamente: In diesem Jahr haben Wissenschaftler der Universität Bonn und der Northeastern University in Boston gemeinsam ein neues Antibiotikum entdeckt. Diese Innovation in der Pharmazie ist besonders beeindruckend, da es sich um das erste neue Antibiotikum seit 30 Jahren handelt.

Es hat das Potenzial, potenziell tödliche Infektionen wie Lungenentzündung, Tuberkulose und Weichteilinfektionen zu bekämpfen, so Reader’s Digest.com.

Das neue Medikament heißt Teixobactin und ist „höchst unwahrscheinlich, dass es zu einer Arzneimittelresistenz führt“, was in der Vergangenheit ein häufiges Problem bei der Entdeckung von Antibiotika war.

  1. Dentaltechnik: Deutschland liefert zuverlässige, innovative Werkzeuge, Materialien, Geräte und Ausrüstungen an Zahnärzte und Zahntechniker.

Wie ihre Kollegen in der Medizintechnikindustrie nutzen die Zahntechniker jahrzehntelange Erfahrung in Entwicklung, Herstellung und Service, um sicherzustellen, dass das, was sie anbieten, führend ist. Zusätzlich besitzt die Branche die Fähigkeit, das gesamte Spektrum abzudecken. Ob Prävention, Diagnose oder Zahnrekonstruktion, alle Produkte werden unter dem Gesichtspunkt der Qualität entwickelt.

Die Dentalindustrie in Deutschland beschäftigt mehr als 20.000 Menschen. Im Jahr 2016 erwirtschaftete sie einen Jahresumsatz von 5 Milliarden Euro, wobei mehr als die Hälfte des Umsatzes im Ausland erzielt wurde.

Fazit: Deutschland setzt weltweit Maßstäbe für Innovation und Langlebigkeit.

Dies hat dazu beigetragen, dass deutsche Produkte in Bezug auf Nachhaltigkeit und Lebensdauer überlegen sind und letztendlich einen guten Wert im Verhältnis zu den Kosten haben. Der Sektor ist unserer Ansicht nach derzeit attraktiv bewertet. Biotech und Generika bleiben die wachstumsstärksten Gesundheitssegmente.

Ein Drittel des Umsatzes der Branche stammt von Produkten, die jünger als drei Jahre sind! Wann nehmen Sie die ersten Pharma- und Medizintechniktitel aus Deutschland in Ihr Aktiendepot auf?

Kommentarfunktion ist deaktiviert