2388

2020-11-27T15:24:12+01:00

Bei der
sogenannten primären Hyperhidrose handelt es sich um vermehrtes Schwitzen ohne
internistische Vorerkrankung bzw. Medikamenteneinnahme. Die sekundäre
Hyperhidrose ist ein Symptom einer Grunderkrankung (Infektion, bösartige
Erkrankung, Schilddrüsenüberfunktion, etc.) oder unerwünschte
Begleiterscheinung bei bestimmter Medikamenteneinnahme (Parasympathikomimetika,
Glukokortikoide, etc.).

Nach oben