2135

2020-11-27T15:04:06+01:00

Die Risiken der Narkose entsprechen denen einer anderen Vollnarkose.

Risiken der Operation bei Speicheldrüsentumoren sind Verletzungen des Gesichtsnervs, diese können vorübergehend oder dauerhaft sein. Weitere Risiken sind Wundheilungsstörungen und die Bildung von Speichelfisteln. Außerdem können Nachblutungen auftreten. Ein weiteres Risiko ist das Auftreten von Kauschwitzen, hierbei kommt es bei Nahrungsaufnahme zu einer Schweißbildung im Bereich der Operation. Falls ein solches Kauschwitzen störenderweise nach der Operation auftritt, kann dieses zum Beispiel durch die Injektion von Botolinum Toxin behandelt werden. Typischerweise kommt es bei einer Ohrspeicheldrüsenoperation außerdem zu einem Taubheitsgefühl des Ohrläppchens und der Operationsnarbe.

Nach oben