Karriere als Arzt: Die vielseitigen Möglichkeiten dieses Berufes machen ihn so besonders

Der Traum von einer eigenen Praxis muss nicht zwingend der Gipfel einer Karriere als erfolgreich niedergelassener Arzt sein. Immer mehr Ärzte verfolgen auch ganz andere Ziele, sich als praktizierender Arzt zu bewähren. In Krankenhäusern und Kliniken streben viele Ärzte ihre berufliche Erfolgsstrategie an – und das nicht ganz unbegründet. Besonders Fachärzte, die sich auf einen Schwerpunkt ihrer fachlichen Arbeit als Arzt festgelegt haben, finden insbesondere in Facharztkliniken großen Anklang.

Das Gleiche gilt aber auch für Fachärzte, die sich in Gemeinschaftspraxen niederlassen und als Arzt für ganz bestimmte Bereiche ihr Können unter Beweis stellen. Selbst als Betriebsarzt in verschiedenen Unternehmen, oder als praktizierender Arzt für den Bereich des Gesundheitsamtes tätig zu sein ist eine für viele Mediziner attraktiv erscheinende Option. Diese und viele weitere Möglichkeiten stehen jedem Arzt schließlich zur Verfügung, um erfolgreich praktizieren zu können. Wo es den Arzt nun tatsächlich hin verschlägt und unter welchen Voraussetzungen und Bedingungen, bleibt jedem selbst überlassen.

Eine eigene Praxis eröffnen

Dies ist und bleibt noch immer für viele promovierte und nicht promovierte Ärzte das erstrebenswerteste Ziel. Insbesondere dann, wenn sich der Arzt einer bestimmten und spezifischen Fachrichtung gewidmet hat und in dieser auch seine Promotion ablegte. Denn besonders Fachärzte wie Orthopäden, Augenärzte, HNO-Ärzte, Fachärzte für Lungen, Innere Organe, Haut, Venen und Co werden begehrter denn je. Wer sich als praktizierender Facharzt für Orthopädie niederlassen möchte und in einer guten Stadtlage seine Praxis eröffnet, muss nicht lange auf einen guten und dichten Patientenstamm warten. Das Gleiche gilt für den Augenarzt und Co.

Ob es sich bei der Praxiseröffnung nun um eine komplette Neueröffnung mit sämtlichem, neuen Equipment einer Praxis handelt, oder über die Übernahme einer alt eingesessenen Praxis, spielt im Wesentlichen keine große Rolle, denn wenn die Türen für die Patienten erst einmal offen stehen, werden Sie sich auch schnell mit dieser neuen Situation abfinden und einfinden. Fachärzte sind nach wie vor in vielen Gebieten Deutschlands noch immer Mangelware und in manchen Regionen werden sie dringend gebraucht und dementsprechend sind diesbezüglich jede Menge Ausschreibungen vorzufinden. Einen sehr guten Überblick dazu kann man sich hier verschaffen.

Fachkliniken und Krankenhäuser

Schon allein die Erfahrungen als praktizierender Assistenzarzt in einem Krankenhaus im Vorfeld hat den ein oder anderen Arzt dazu bewogen, dort, im gleichen Krankenhaus oder gleichen Klinik seiner weiteren Karriere eine Chance einzuräumen. Warum auch nicht? Schließlich ist es nicht nur die positive Tatsache, dass man selbst sich in dem jeweiligen Klinikum oder Krankenhaus über die Monate bestens auskennt und die Schwerpunkte und Ziele der jeweiligen Geschäftsführung- und Leitung des Hauses kennt. Für viele ist es auch die vertraute Umgebung, das Know-how des Chefärzteteams und nicht zuletzt auch der Ruf des Hauses, der unter Umständen für die Weiterbildung als Arzt für zukünftige Bewerbungen beispielsweise in anderen Häusern eine wesentliche Rolle spielen kann.

Die gute Visitenkarte ist mit der wichtigste Faktor für den Einstieg in ein renommiertes Haus oder einer fachlich sehr bekannten und kompetenten Klinik. Der Vorteil als Arzt schließlich in einer Klinik oder in einem Krankenhaus arbeiten zu können ist nicht nur, dass man in einem Angestelltenverhältnis agiert und sich von möglichen finanziellen Belastungen, die unwillkürlich bei einer Eröffnung einer eigenen Praxis aufkommen würden, freimachen kann. Es ist auch mit der Punkt, dass sich ein Arzt nirgends sonst so viel an Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen aneignen kann, wie in Krankenhäusern und Kliniken. Die verschiedenen Schwerpunkte und Fachbereiche ermöglichen einen guten Einblick und verschaffen auch einen hohen Grad an Routine und Erfahrung für die spätere Zukunft als praktizierender Arzt. Von der Chirurgie, über der inneren Abteilung, bis hin zur Kardiologie, Orthopädie und Intensivstation. Diese und viele weitere Bereiche befinden sich in den unterschiedlichsten Kliniken und Krankenhäusern in ganz Deutschland und darüber hinaus. Auch die Stellensuche für Ärzte ist heute nicht mehr schwierig, passende Stellenangebote für Ärzte gibt es in Online-Jobbörsen.

In Unternehmen und Co

Als Betriebsarzt in einem großen Unternehmen agieren zu können, hat grundsätzlich den Vorteil, dass man als praktizierender Arzt tatsächlich über ein geregeltes Einkommen und eine geregelte Arbeitszeit verfügt. Der Nachteil hierbei ist allerdings, dass sich ein Weiterkommen als Arzt auf dieser Ebene wohl kaum bzw. zumeist schlechter ermöglichen lässt. Auch ist die Vergütung im eher mittleren bis unterem Segment als Arzt angesiedelt. Der Vorteil hier liegt lediglich in der soliden Absicherung und damit einhergehenden Sicherheit für die Zukunft. Denn solange dieses jeweilige Unternehmen besteht, wird es wahrscheinlich auch einen Betriebsarzt für die betriebliche Gesundheitsvorsorge engagieren. Ebenso ist die Anstellung als Arzt fürs jeweilige Gesundheitsamt anzusehen. Allerdings geht hier noch zusätzlich ein Fachwissen als Allgemeinarzt voraus, welches zwingend erforderlich ist für diese Tätigkeit.

Kommentarfunktion ist deaktiviert